Wan-Tan-Suppe

Rezept für 4 Portionen:

1 l Fleischbrühe
250 g TK-Wan-Tan-Teig
250 g Hackfleisch vom Schwein
1 Bund Schnittlauch
1 Ei
1 EL Sesamöl
1 EL Reiswein
Sojasauce
1 Stück frischer Ingwer (2 cm)
Salz
Pfeffer

1.Den Wan-Tan-Teig auftauen lassen. Den Ingwer schälen und sehr fein hacken.
Das Hackfleisch in eine Schüssel geben, gut pfeffern und salzen.
Das Ei, den gehackten Ingwer, Sesamöl und Reiswein hinzugeben und alles gut durchmengen, sodass eine geschmeidige Masse entsteht.

2.In die Mitte jeder einzelnen Wan-Tan-Scheibe einen Klecks der Hackmasse geben.
Die Ränder der Wan-Tan-Scheiben mit etwas Wasser anfeuchten, an den 4 Ecken nach oben zu einem Säckchen zusammenziehen, das obere Ende eindrehen und mit Schnittlauch zusammenbinden.

3.Die Wan-Tans in kochendem Wasser 2-4 Minuten garen und anschließend mit einer Schaumkelle herausnehmen.
Die Fleischbrühe aufkochen, die Hitze herunterschalten und die Wan-Tans in die Brühe geben.
Mit Salz, Pfeffer und Sojasauce abschmecken.

4.Den restlichen Schnittlauch waschen, in schmale Röllchen schneiden und in die Suppe geben.

Kommentar


Bitte beachten Sie: Werbung und Spam sind unerwünscht.