Tomatensuppe mit Eierblumen

Rezept für 4 Portionen:

1,2 l Geflügelbrühe
600 g Dosentomaten
20 g frischer Ingwer
75 g Schalotten
40 g Frühlingszwiebeln
3 Eier
2-3 Kaffir-Limettenblätter
2-3 EL Fischsauce
2-3 EL Erdnussöl
1 TL Zucker
Salz
Pfeffer

1.Von den Frühlingszwiebeln die Wurzeln und das obere Lauchende abschneiden.
Anschließend waschen und in feine Ringe schneiden, beiseite stellen.
Die Schalotten schälen und in Würfel schneiden.

2.Das Erdnussöl in einem Topf erhitzen und die Schalottenwürfel darin andünsten.
Mit dem Zucker bestreuen und unter Rühren etwas karamellisieren lassen.
Die Tomaten hinzufügen und das Ganze mit der Geflügelbrühe auffüllen.
Den Ingwer schälen und zusammen mit den Kaffir-Limettenblättern dazugeben.

3.Die Tomatensuppe aufkochen lassen und bei geringer Hitze 15-20 Minuten köcheln lassen.
Anschließend das Ingwerstück und die Kaffir-Limettenblätter entfernen.
Die Suppe mit Fischsauce, Salz und Pfeffer würzen.
Ca. 200 ml Sud von der Suppe abschöpfen und in einen separaten Topf geben, aufkochen.

4.Die Eier miteinander verquirlen und langsam in den Sud gießen.
Ca. 30 Sekunden stocken lassen und mit einer Gabel auseinander ziehen.
Die so entstandenen Eierblumen mit der Schaumkelle abschöpfen und wieder in die Tomatensuppe geben.
Frühlingszwiebeln hinzufügen, nochmals aufkochen lassen, abschmecken und servieren.

5.Tipp:
Im Originalrezept wird statt 1 TL Zucker 1 EL Palmzucker verwendet, der dem Gericht einen noch typischeren Geschmack verleiht.
Zur Dekoration kann man die Suppe am Schluss mit einem Kaffir-Limettenblatt garnieren, dieses sollte allerdings nicht mitgegessen werden.

Kommentar


Bitte beachten Sie: Werbung und Spam sind unerwünscht.