Tofu mit Pilzen und Lauch | Kochzeit–Rund um Essen, mit vielen leckeren Rezepten aus aller Welt

Tofu mit Pilzen und Lauch

Rezept für 4 Portionen:

500 g Tofu
1 Stück frischer Ingwer
2 Knoblauchzehen
2 Stangen Lauch
250 g braune Champignons
1/4 l Gemüsebrühe
1 gehäufter TL Speisestärke
2 EL Sojasoße
5 EL neutrales Öl
Salz
Cayennepfeffer
1 EL Sesamöl
feine Petersilienblättchen zum Garnieren
Zesten (feine Schalenstreifen) einer halben unbehandelten Zitrone

1. Den Tofu abtropfen lassen und in etwa 1 cm große Würfel schneiden.
Den Ingwer und den Knoblauch schälen und so fein wie möglich hacken. Mit den Tofuwürfeln mischen.
Den Lauch waschen, putzen und mit dem helleren Grün in feine Ringe schneiden.
Einige zarte Ringe zum Bestreuen beiseite legen.
Die Pilze mit Küchenpapier sauber abreiben, von den Stielenden befreien und in feine Scheiben schneiden.

2. Die Gemüsebrühe mit der Speisestärke und der Sojasoße gut verrühren.
Den Wok erhitzen, das Öl darin heiß werden lassen.
Die Tofuwürfel darin in 3-4 Minuten von allen Seiten schön braun braten, dann herausnehmen oder auf das Wokgitter legen.
Die Pilze und den Lauch in den Wok geben und unter ständigem Rühren bei mittlerer Hitze 2 Minuten braten.
Die Gemüsebrühe kurz aufrühren und angießen, den Tofu untermischen und alles 2 Minuten köcheln lassen.
Mit Salz und Cayennepfeffer abschmecken.

3. Mit dem Sesamöl beträufeln, mit Petersilienblättchen, Zitronenzesten und dem restlichen Lauch garniert servieren.
Dazu schmeckt Reis.

Kommentar


Bitte beachten Sie: Werbung und Spam sind unerwünscht.