Tempura mit Fisch und Gemüse | Kochzeit–Rund um Essen, mit vielen leckeren Rezepten aus aller Welt

Tempura mit Fisch und Gemüse

Rezept für 4 Portionen.

500 g Fischfilet (Kabeljau,Rotbarsch, Tunfisch)
200 ml eiskaltes Wasser
150 g Champignons
150 g Brokkoli
100 g Zucchini
100 g Aubergine
100g Mehl
1 Ei
1 Stück frischer Rettich (5-6 cm)
1 Stück frischer Ingwer (4 cm)
9 EL Reiswein
9 EL Sojasauce
5 EL Sake
Mehl zum Wenden
Öl zum Ausbacken

1. Den Fisch unter fließendem Wasser kalt abspülen, trockentupfen und in grobe Würfel schneiden.
Die Champignons mit einem feuchten Tuch abreiben.
Den Brokkoli putzen, in einzelne Röschen teilen, für 2 Minuten in kochendes Salzwasser geben und abtropfen lassen.
Zucchini und Aubergine putzen, waschen, trocknen und in Scheiben schneiden.

2. Das Wasser in eine Schüssel geben und mit einem Schneebesen zuerst nach und nach das Mehl, dann das Ei unterschlagen.

3. Für den Dip Rettich und Ingwer schälen und ganz fein hacken, in eine Schüssel geben.
Reiswein, Sojasauce und Sake dazugeben und alles gut verrühren, anschließend abschmecken.

4. Das Öl in einem Wok oder tiefen Topf erhitzen, Fischwürfel und Gemüse im Mehl wenden, dann nach
und nach durch den Teig ziehen, bis sie ganz davon umhüllt sind, und sofort im Öl goldgelb und knusprig ausbacken.
Die Tempura-Teilchen auf Küchenpapier abtropfen lassen und sofort mit dem Dip servieren.

5. Tipp:
Damit die Tempura nicht auskühlen, kann man die bereits fertigen im auf 70 Grad vorgeheizten Backofen warm halten, bis alle Teilchen ausgebacken sind.

Kommentar


Bitte beachten Sie: Werbung und Spam sind unerwünscht.