Temaki-Sushis mit Pilzen | Kochzeit–Rund um Essen, mit vielen leckeren Rezepten aus aller Welt

Temaki-Sushis mit Pilzen

Rezept für 4 Portionen:

250 g frische gemischte Pilze (z.B. Shiitake, Austernpilze, Steinpilze, Champignons)
4 Lauchzwiebeln
2 EL Butter
2 TL Sojasauce
1 Prise Salz
Pfeffer
1 TL Zitronensaft
2 geröstete Nori-Blätter (Asienladen)
200 g vorbereiteter Sushi-Reis
1 TL Wasabi-Paste

1. Pilze putzen und in Scheiben schneiden. Lauchzwiebeln waschen, putzen, die grünen Teile in etwa 5 cm lange Stücke, diese in feine Streifen teilen.
Weiße Teile anderweitig verwenden.

2. Butter in einer großen Pfanne erhitzen. Pilze darin bei mittlerer Hitze unter gelegentlichem Wenden so lange braten, bis alle Flüssigkeit verdampft ist.
Pilze mit Sojasauce ablöschen, mit Salz, Pfeffer und etwas Zitronensaft würzen.
Etwas abkühlen lassen.

3. Nori-Blätter quer halbieren. Aus dem Reis mit angefeuchteten Händen 4 Bällchen formen.
Nori-Blätter mit Reis, Wasabi-Paste und den vorbereiteten Zutaten zu einer Tüte rollen, die unten spitz zuläuft.
Das Nori-Blatt-Ende mit 2 Reiskörnern an der Tüte festkleben.

Kommentar


Bitte beachten Sie: Werbung und Spam sind unerwünscht.