Temaki-Sushi mit Crabmeat und Avocado | Kochzeit–Rund um Essen, mit vielen leckeren Rezepten aus aller Welt

Temaki-Sushi mit Crabmeat und Avocado

Rezept für 30 Stück:

500 g Sushi-Reis

Essig Mischung:
10 Eßl. Reisessig
120 g Zucker
50 g Salz

Sushi:
4 reife, aber feste Avocados
15 Stücke Crabmeat (Surimi; etwa 140 g)
15 Seetangblätter (ca. 18×21 cm)
Wasabi (japanischer grüner Meerrettich)

1. Den Reis waschen, bis das Wasser klar bleibt.
In einem halben Liter Wasser aufkochen und zugedeckt bei kleinster Hitze 15 bis 20 Minuten kochen, bis der Reis das Wasser vollständig aufgenommen hat.
(Oder den Reis nach Packungsanweisung zubereiten.)

2. Mit einem Holzlöffel auflockern.
Ein zusammengefaltetes Geschirrtuch unter den Topfdeckel legen und den Reis lauwarm abkühlen lassen.

3. Für die Essigmischung:
Den Essig erwärmen, den Zucker und das Salz darin auflösen. Im kalten Wasserbad abkühlen lassen und mit dem lauwarmen Reis mischen.

4. Für die Sushi:
Die Avocados schälen und jeweils den Kern entfernen. Die Avocados in Scheiben schneiden. Die Surimi längs halbieren.
Die Seetangblätter halbieren. Ein halbes Blatt in die Handfläche nehmen.
Etwa zwei Eßlöffel Sushi-Reis auf die halbe Blattfläche drücken und sehr dünn mit Wasabi bestreichen.
Avocado- und Surimistreifen daraufgeben.
In der Hand das Blatt mit der Füllung tütenförmig aufrollen.
Die Nähte mit kaltem Wasser bestreichen und andrücken oder mit etwas Reis zusammenkleben.

Kommentar


Bitte beachten Sie: Werbung und Spam sind unerwünscht.