Sushis mit Thunfisch und Avocado | Kochzeit–Rund um Essen, mit vielen leckeren Rezepten aus aller Welt

Sushis mit Thunfisch und Avocado

Rezept für 24 Stück:

2 Nori-Blätter
80 g Thunfisch
1 Avocado
350 g vorbereiteter Sushi-Reis (siehe Grundrezept)
1 TL Wasabipaste
1 EL Lachskaviar

1. Nori-Blätter längs halbieren.
Eine Hälfte mit der Glanzseite nach unten auf eine Bambusmatte legen.

2. Thunfisch in Streifen schneiden. Avocado schälen, Kern entfernen, Fruchtfleisch in Streifen teilen.
Je eine golfballgroße Portion Reis zu einem länglichen Laib formen, auf jedes Nori-Blatt legen und 1 cm dick
darauf verstreichen. An der hinteren Kante 2 cm frei lassen. Etwas Wasabi auf den Reis streichen.
Je einen Thunfisch- und Avo-cadostreifen darauf legen.

3. Mit Hilfe der Matte eine Rolle formen, das Nori-Blatt am Ende mit einem Reiskorn festkleben.
Sushi-Rolle mit einem scharfen Messer in 6 Stücke teilen, dabei das Messer öfter mit einem feuchten Tuch abwischen.
Mit übrigen Nori-Blättern ebenso verfahren.

Variante: „Inside-out-Rolle“

1. Für die Sushi „mal andersrum“ wird zuerst die Bambusmatte mit einer Klarsichtfolie umwickelt,
damit der Reis nicht an der Matte kleben bleibt. 1 halbiertes Nori-Blatt mit der Glanzseite nach unten auf die Folie legen
und den Reis wie oben beschrieben darauf verteilen.
Dann das Nori-Blatt mit dem Reis vorsichtig wenden.

2. Mit Wasabi bestreichen, Thunfisch- und Avocadostreifen in die Mitte legen.
Mit Hilfe der Matte eine Rolle formen.
Rolle mit scharfem Messer in 6 Stücke schneiden und mit Lachskaviar garnieren.

Kommentar


Bitte beachten Sie: Werbung und Spam sind unerwünscht.