Sushi-Schiffchen mit Räucherforelle | Kochzeit–Rund um Essen, mit vielen leckeren Rezepten aus aller Welt

Sushi-Schiffchen mit Räucherforelle

Rezept für 8 Stück:

1/3 Portion frisch zubereiteter Sushi-Reis
2 geröstete Nori-Blätter, längs in je 4 Streifen geschnitten
2 EL japanische Mayonnaise
1 TL abgeriebene Zitronenschale
2 TL Zitronensaft
2 Frühlingszwiebeln, fein gehackt
1 Räucherforellenfilet, mit der Hand in Stücke geteilt
50 g Räucherlachs, in Streifen geschnitten

Zum Servieren:
Ponzu-Sauce
4 Radieschen, fein gehackt

1.Den Reis in 8 Portionen aufteilen. Die Hände anfeuchten, damit der Reis nicht kleben bleibt, und aus jeder Portion ein Reisbällchen in Form einer verkürzten Krokette bilden.
Um jedes Reisbällchen sorgfältig einen Nori-Streifen wickeln, der oben ein wenig über den Reis hinausragt.
Den umwickelten Nori-Streifen bei Überlänge abschneiden und die Nahtstelle mit einigen zerdrückten Reiskörnern verkleben.

2.Die Mayonnaise mit Zitronenschale und -saft vermischen und etwas davon auf jedem Sushi-Schiffchen verteilen.
Mit Frühlingszwiebeln bestreuen und ein wenig Räucherforelle und Räucherlachs darauflegen.
Das Sushi sofort servieren, dazu Ponzu-Sauce und gehackte Radieschen reichen.

Kommentar


Bitte beachten Sie: Werbung und Spam sind unerwünscht.