Süßsaures Schweinefleisch | Kochzeit–Rund um Essen, mit vielen leckeren Rezepten aus aller Welt

Süßsaures Schweinefleisch

Rezept für 4 Portionen:

500 g Schweinefleisch aus der Oberschale

Für die Marinade:
2 Eier
1 TL Speisestärke
1/4 TL Salz
30 ml Reiswein

Für das Gemüse:
20 g frischer Ingwer
3 Knoblauchzehen
1 rote Chilischote
100 g Lauch
150 g Salatgurke
6 EL Erdnussöl
40 g Tomatenmark

Für die Soße:
3 EL helle Sojasoße
1 EL Reisessig
50 ml Reiswein
100 ml Geflügelfond
20 g Palmzucker
1 TL Speisestärke
Salz
frisch gemahlener Pfeffer

1. Das Schweinefleisch zunächst in dünne Scheiben, dann in 1 cm breite Streifen schneiden.
Die Eier mit der Speisestärke, dem Salz und dem Reiswein in einer Schüssel gut miteinander verrühren.
Die Fleischstreifen in die Schüssel mit der Marinade geben und gut miteinander mischen.
Die Schüssel zudecken und das Fleisch 15 Minuten im Kühlschrank marinieren lassen.

2. Für das Gemüse den Ingwer und den Knoblauch schälen und in Scheibchen schneiden.
Die Chilischote halbieren, Stielansatz, Samen und Scheidewände entfernen, das Fruchtfleisch in dünne Streifen schneiden.
Den Lauch putzen, waschen und in dünne Ringe schneiden.
Die Gurke waschen und in Rauten mit 3 cm Kantenlänge schneiden.

3. Für die Soße alle Zutaten miteinander verrühren.
Zwei Drittel des Erdnussöls im Wok erhitzen. Das gut abgetropfte Fleisch darin portionsweise goldbraun braten.
Herausnehmen.

4. Das restliche Öl zufügen. Ingwer-und Knoblauchscheibchen sowie die Chilistreifen darin kurz braten.
Erst das Tomatenmark unterrühren, dann die Lauchringe zugeben und jeweils 1 Minute mitbraten.
Die Gurkenstücke als Letztes zufügen und ganz kurz unter ständigem Pfannenrühren mitbraten.

5. Die vorbereitete Soße zugeben und einmal aufkochen lassen. Das Fleisch wieder zugeben und erwärmen.
Nach Bedarf abschmecken.

Kommentar


Bitte beachten Sie: Werbung und Spam sind unerwünscht.