Süß-saure Tomatensuppe

Rezept für 4 Portionen:

5 Tomaten
1 Bund Basilikum (am besten Thai-Basilikum)
1 EL Sojasauce
2 Lauchzwiebeln
5 Kaffir-Zitronenblätter (ersatzweise 1 TL abger. Zitronenschale)
2 Knoblauchzehen
1 Stück Ingwer (3 cm)
1 EL Zucker
1/4 l Reiswein oder trockener Sherry
3 EL Reis- oder Sherry-Essig
100 g feine flache Reisnudeln (ersatzweise Suppennudeln)
200 g weißes Fischfilet
Salz
1 EL Olivenöl

1.Tomaten waschen und putzen.
1 Tomate überbrühen, abschrecken, häuten und entkernen. Fruchtfleisch würfeln.
Basilikum waschen und trockenschütteln. Von 2 Stängeln Blättchen abzupfen, hacken, mit abgezogenen Tomatenwürfeln
und Sojasauce verrühren. Beiseite stellen.

2.Die Lauchzwiebeln putzen, waschen, in Stücke teilen. Zitronenblätter waschen, grob hacken.
Knoblauch abziehen, Ingwer schälen, beides in Scheiben schneiden.

3.Übrige Tomaten würfeln, in einem Topf mit vorbereiteten Zutaten außer marinierten Tomatenwürfeln vermengen.
1 l Wasser, Zucker, Wein oder Sherry und Essig zugeben und langsam aufkochen.
45 Minuten leise köcheln lassen.

4.Ein Sieb mit einem feinen, sauberen Küchentuch auslegen, in einen Topf hängen.
Den Tomatensud mit der Schöpfkelle hineingießen, langsam durchlaufen lassen.
Nudeln nach Packungsangabe garen, abgießen, kalt abbrausen. Fisch quer in 3 cm breite Streifen teilen.

5.Suppe mit Salz abschmecken, noch mal aufkochen.
Fisch salzen, im heißen Öl auf jeder Seite 30 Sekunden braten, herausnehmen.
Nudeln in der Pfanne erhitzen, in vorgewärmte Teller füllen.
Fisch und marinierte Tomaten darauf verteilen, mit heißer Suppe übergießen.
Sofort servieren.

Kommentar


Bitte beachten Sie: Werbung und Spam sind unerwünscht.