Spinatsuppe mit Röstzwiebeln

Rezept für 4 Portionen:

900 ml Gemüsebrühe
250 g TK-Blattspinat
200 g Sahne
4 Zwiebeln
2-3 Zehen Knoblauch
3-4 EL Öl
2 EL Butter
1 TL Korianderpulver
1 TL Kreuzkümmelpulver
1 TL Kurkumapulver
1 Prise Chilipulver
1 Stück frischer Ingwer (ca. 2 cm)
Salz
Pfeffer

1.Den Spinat auf einem Sieb auftauen lassen.
Den Knoblauch und den Ingwer schälen, fein hacken und in der erhitzten Butteranschwitzen.
Den Spinat hinzufügen und kurz mit andünsten. Mit Kurkuma, Koriander-, Kreuzkümmel- und Chilipulver würzen.
Das Ganze mit der Brühe ablöschen und auffüllen.
Die Sahne hinzufügen, mit Salz und Pfeffer würzen.
Den Topf mit einem Deckel verschließen und die Suppe ca. 20 Minuten köcheln lassen.

2.In der Zwischenzeit die Zwiebeln schälen, in Ringe schneiden und in dem erhitzten Öl goldbraun 8-12 Minuten frittieren.
Die Suppe nochmals abschmecken, in Schalen oder Teller füllen und mit den Zwiebelringen belegt servieren.

3.Tipp:
Wer gerne Zwiebeln isst, kann auch eine größere Menge Röstzwiebeln zubereiten
und diese in einem separaten Schälchen zur Suppe reichen.

Kommentar


Bitte beachten Sie: Werbung und Spam sind unerwünscht.