Spargel-Pilz-Gratin | Kochzeit–Rund um Essen, mit vielen leckeren Rezepten aus aller Welt

Spargel-Pilz-Gratin

Rezept für 4 Portionen:

1 kg grüner Spargel
Salz
1 Prise Zucker
125 g Butter
2 Zitronenscheiben
500 g kleine Egerlinge
150 g gekochter Schinken
125 g Gruyere de Comte (oder Emmentaler oder Gruyere)
schwarzer Pfeffer
2 EL gehackte Petersilie

1. Den Spargel waschen.
Die Enden dünn abschälen und gleichmäßig kürzen.

2. In einem großen Topf wenig Wasser mit Salz, Zucker, 1 TL Butter und den Zitronenscheiben zum Kochen bringen.
Den Spargel hineingeben und zugedeckt bei mittlerer Hitze in 8-10 Minuten bißfest garen.

3. Backofen auf 200 °C vorheizen. Egerlinge putzen und in Scheiben schneiden.
Den Schinken würfeln, den Käse reiben.

4. Den Spargel gut abtropfen lassen. Die Hälfte der Butter in einer Pfanne aufschäumen.
Den Spargel hineingeben und darin schwenken. Mit Salz, Pfeffer und Petersilie würzen und den Spargel herausheben.

5. Die restliche Butter in der Pfanne zerlassen und die Pilze darin anbraten.
Salzen, pfeffern und mit dem Schinken vermischen.

6. Den Spargel mit nach außen zeigenden Spitzen in einer länglichen Auflaufform arrangieren.
Die Pilz-Schinken-Mischung darüber verteilen.
Mit dem Käse bestreuen und in 20 Minuten im Ofen (Gas 3; Umluft 180 °C) knusprig gratinieren.

Kommentar


Bitte beachten Sie: Werbung und Spam sind unerwünscht.