Spanische Garnelen-Gratin | Kochzeit–Rund um Essen, mit vielen leckeren Rezepten aus aller Welt

Spanische Garnelen-Gratin

Rezept für 4 Portionen:

750 g Fleischtomaten
2 Zwiebeln
5 EL Olivenöl
4 Knoblauchzehen
Salz
schwarzer Pfeffer
1 TL frischer oder 1/4 TL getrockneter Thymian
700 g mittelgroße Zucchini
2-3 EL Mehl
200 g geschälte Garnelen
100 g milder Manchego-Käse (oder Taleggio oder ein mittelalter Gouda)
Olivenöl für die Form

1. Tomaten kurz blanchieren, enthäuten und halbieren. Von Kernen befreien und das Fruchtfleisch grob hacken.

2. Die Zwiebeln schälen, fein würfeln und in 2 EL Olivenöl in einer Pfanne glasig werden lassen.
Den Knoblauch schälen und dazupressen, dann die Tomaten einrühren.
Mit Salz, Pfeffer und Thymian würzen und offen bei schwacher Hitze köcheln lassen.

3. Den Backofen auf 200°C vorheizen.
Zucchini waschen und in 1 cm dicke Scheiben schneiden.
Mit Salz und Pfeffer würzen und leicht mit Mehl bestäuben.

4. Die Zucchinischeiben portionsweise im restlichen Öl von beiden Seiten kurz anbraten.
Die angebratenen Scheiben auf Küchenpapier abtropfen lassen.

5 Eine Auflaufform mit Olivenöl ausfetten.
Die Garnelen unter die Tomatensauce mischen, abschmecken.
Die Hälfte der Sauce in die Form geben, die Zucchini einschichten und restliche Sauce darüber verteilen.
Den Käse reiben und darüberstreuen.
Das Gericht im Ofen (Gas 3; Umluft 180°C) in etwa 20 Minuten knusprig überbacken.

Kommentar


Bitte beachten Sie: Werbung und Spam sind unerwünscht.