Spaghetti mit gegrilltem Hummer - Kochzeit–Rund um Essen, mit vielen leckeren Rezepten aus aller Welt | Kochzeit–Rund um Essen, mit vielen leckeren Rezepten aus aller Welt

Spaghetti mit gegrilltem Hummer

Rezept für 4 Portionen:

Hummer:
2 lebende Hummer a 500 g
Salz
3 Essl. Tafelessig
etwas Olivenöl zum Bepinseln des Hummerßeischs

Sause und Spaghetti:
3 Essl. neutrales Pflanzenöl
1 geschälte, in feine Streifen geschnittene Schalotte
2 geschälte, in feine Streifen geschnittene Knoblauchzehen
700 g blanchierte enthäutete Tomaten
5 Kaffir-Limettenblätter
2 rote Chilischoten
1 Stange Zitronengras
400 ml Kokosmilch
Salz
schwarzer Pfeffer aus der Mühle
1 Prise Zucker, evtl. etwas Limettensaft
400 g Spaghetti
einige Basilikumblättchen als Garnitur

1. Hummer:
Mindestens 5 Liter Salzwasser in einem großen Topf zum Kochen bringen.
Essig ins Wasser geben und die Hummer nacheinander jeweils 3 Minuten im sprudelnd kochenden Wasser garen.
Die Scheren der beiden Hummer abtrennen und den Körper nochmals 2 Minuten kochen.
Die Hummerköpfe mit der Hand von den Schwänzen abdrehen und daraus die Sauce bereiten.
Die Scheren mit einem kräftigen Messer leicht anknacken, sodass man das Fleisch nach dem Grillen leichter herausziehen kann.
Armgelenke mit einer Hummerzange knacken und das Fleisch behutsam herauslösen.
Hummerschwänze den Panzersegmenten nach in Medaillons trennen.
Hummerfleisch (im Panzer) dünn mit Öl bepinseln und mit der Fleischseite nach unten auf den vorgeheizten Grill oder in die vorgeheizte Grillpfanne geben, die Scheren im Panzer danebenlegen und ebenfalls grillen.

2. Sauce und Spaghetti:
Öl in einem Topf erhitzen und die Hummerköpfe leicht anbraten. Schalotte und Knoblauch dazugeben und farblos mit anschwitzen.
Die Tomaten grob würfeln und hinzufügen. Limettenblätter waschen, Chilischoten mehrfach mit einer Nadel oder einem spitzen Messer einstechen, Zitronengras waschen und alles mit der Kokosmilch hinzufügen.
Das Ganze etwa 15 Minuten köcheln lassen.
Hummerköpfe aus der Sauce entfernen und mit Salz, Pfeffer, 1 Prise Zucker und evtl. etwas limettensaft abschmecken.
Salzwasser in einem großen Topf zum Kochen bringen und darin die Spaghettini al dente kochen.
Die Spaghetti abgießen und zur Sauce geben, etwa 1 Minute köcheln lassen.

3. Die Spaghetti mit der Sauce auf vier Teller verteilen.
Hummerstücke und jeweils eine Schere auf die Pasta setzen und mit gezupften Basilikumblättchen bestreuen.
Sofort servieren.

Kommentar


Bitte beachten Sie: Werbung und Spam sind unerwünscht.