Snapper mit Paprika-Gemüse | Kochzeit–Rund um Essen, mit vielen leckeren Rezepten aus aller Welt

Snapper mit Paprika-Gemüse

Rezept für 4 Portionen:

2 Red Snappers (a 750 g; küchenfertig vorbereitet)
4 EL Reiswein
6 EL Sojasauce
1 rote Paprikaschote
4 Lauchzwiebeln
2 Knoblauchzehen
3 TL Speisestärke
1 TL brauner Zucker
etwa 200 g Frittierfett
2 EL Hoisin-Sauce (Fertigprodukt)

1. Fische auf beiden Seiten drei-bis viermal schräg einritzen, aber nicht zu tief einschneiden (siehe Tipp).
Reiswein mit 4 EL Sojasauce verrühren. Die Fische damit innen und außen einreiben und 15 Minuten ziehen lassen.

2. Paprika putzen, entkernen, abbrausen und klein würfeln. Lauchzwiebeln putzen, waschen, in Ringe teilen.
Knoblauch abziehen, fein würfeln, Übrige Sojasauce, Stärke und Zucker verrühren.

3. Das Frittierfett im Wok oder in einer großen Pfanne auf 180 Grad erhitzen. (Das Fett ist heiß genug, wenn an einem ins Fett gehaltenen Holzlöffelstiel Bläschen aufsteigen.)
Die Marinade von den Fischen abstreifen. Marinade auffangen, Fische gut trockentupfen.
1 Fisch ins heiße Öl legen, so dass das Öl ihn gerade eben bedeckt. Den Fisch 4 Minuten frittieren, wenden und weitere 4 Minuten frittieren.
Warm stellen und den zweiten Fisch ebenso garen.

4. Öl bis auf 2 EL abgießen und diese stark erhitzen. Paprika und Knoblauch darin 30 Sekunden unter Rühren braten.
Dann mit 250 ml Wasser, Hoisin-Sauce, aufgefangener Marinade, Stärkemischung und Lauchzwiebeln aufkochen.
Zum Fisch servieren.

5. TIPP:
Das Einschneiden der Fische ermöglicht es, dass sie im Inneren rasch genug garen, bevor das Äußere verbrennt.
Es reicht, die Haut nur zu durchtrennen und das Fleisch leicht einzuritzen.

Kommentar


Bitte beachten Sie: Werbung und Spam sind unerwünscht.