Seafood-Suppe

Rezept für 4 Portionen:

250 g rohe Garnelen in der Schale
3 Stängel Zitronengras
1 Stück Ingwer (2-3 cm)
1 Knoblauchzehe
1-2 grüne Chilischoten
1 Lauchzwiebel
6-7 Blätter Thai-Basilikum (Asienladen)
1 Limette
1-2 EL Öl
1 rote Paprikaschote
4 Champignons
200 g Miesmuscheln
400 ml Fischfond (Glas)
1 Msp. thailändische Garnelenpaste (Asienladen)
1 Msp. Palmzucker (Asienladen) oder brauner Zucker
2-3 EL helle Sojasauce
thailändische Fischsauce (Nam Pia; Asienladen)
Salz
weißer Pfeffer aus der Mühle
4 Austern
einige Korianderblätter

1.Die Garnelen aus den Schalen lösen, zugedeckt in den Kühlschrank stellen. Die Schalen im Sieb kalt abbrausen, trockentupfen.
Das Zitronengras abbrausen, die fleischigen Teile in feine Ringe schneiden. Ingwer schälen, Knoblauch abziehen und beides würfeln.
Die Chilies putzen, je nach gewünschter Schärfe entkernen, grob zerteilen. Die Lauchzwiebel putzen und waschen.
Die weißen Teile grob zerschneiden, das Lauchzwiebelgrün schräg in dünne Ringe schneiden. Basilikum abbrausen und trockenschütteln.
Die Limette waschen, halbieren und eine Hälfte grob würfeln.

2.Das Öl in einem Topf erhitzen und die Garnelenschalen darin unter Rühren anrösten, bis sie rosa sind.
Zitronengras, Ingwer, Knoblauch, Chilies, die weißen Teile der Lauchzwiebel, die Limettenwürfel und 2-3 Basilikumblätter zufügen.
Alles bei kleiner Hitze andünsten, mit 1/2 l Wasser aufgießen und 10 Minuten leise köcheln lassen.

3.Inzwischen die Paprika putzen, entkernen, abbrausen und in dünne Streifen schneiden.
Die Pilze putzen, trocken abreiben und in feine Scheiben teilen.
Muscheln gründlich abbürsten, von den Haftfäden (Byssusfäden) befreien, geöffnete Muscheln wegwerfen.
Den Garnelenschalensud durch ein feines Sieb gießen, die Brühe dabei auffangen.
Den Fischfond zufügen, die Garnelenpaste und den Zucker darin auflösen.
Die Brühe erneut aufkochen und mit Sojasauce, Fischsauce, Salz, Pfeffer und dem ausgepressten Saft der übrigen Limettenhälfte abschmecken.
Die Muscheln in die Brühe geben und etwa 5 Minuten köcheln, bis sie sich geöffnet haben.
Muscheln, die sich nicht öffnen, wegwerfen. Die Paprikastreifen und die Garnelen nur knapp 1 Minute mitköcheln lassen.

4.Austern öffnen (siehe Info Seite 63), auslösen und samt ihrer Flüssigkeit in vier Suppenschalen oder -teller geben.
Pilze und Lauchzwiebelgrün dazugeben, die kochend heiße Suppe darauf verteilen.
Mit Koriander und übrigem Thai-Basilikum bestreut servierer.

Kommentar


Bitte beachten Sie: Werbung und Spam sind unerwünscht.