Scharfe Eiernudeln | Kochzeit–Rund um Essen, mit vielen leckeren Rezepten aus aller Welt

Scharfe Eiernudeln

Rezept für 4 Portionen:

250 g Mie-Nudeln
200 g Schweinefleisch (z.B. Geschnetzeltes)
200 g frischer Blattspinat
150 g Sojabohnensprossen
1 kleine Salatgurke
2 Stängel Zitronengras
2 rote Chilischoten
1 grüne Chilischote
2 Zehen Knoblauch
2 Schalotten
1 Stück frischer Ingwer ( ca. 2 cm)
6 EL Öl
2 EL Sojasauce
Salz

1. Für die Nudeln leicht gesalzenes Wasser zum Kochen bringen, Nudeln hineingeben, aufkochen lassen und den Herd ausschalten.
Den Topf mit einem Deckel verschließen und die Nudeln 4 Minuten ziehen lassen.
Anschließend über einem Sieb abgießen, mit kaltem Wasser abspülen und abtropfen lassen.

2. Das Schweinefleisch in schmale Streifen schneiden und in der Sojasauce marinieren.
Spinat verlesen, größere Blätter auseinander zupfen, waschen und trockenschleudern.
Die Gurke waschen, halbieren, entkernen und in dünne Scheiben schneiden.
Das Zitronengras waschen, oberes und unteres Ende abschneiden und den Rest fein hacken.
Die Chilischoten waschen, halbieren, entkernen und in schmale Streifen schneiden.
Knoblauch schälen und durchpressen. Ingwer schälen und klein hacken.
Die Schalotten schälen und in feine Würfel schneiden.

3. Das Öl in einem Wok oder in einer tiefen Pfanne erhitzen und darin das Fleisch mit den Sojabohnensprossen scharf anbraten.
Zitronengras, Chili, Knoblauch, Schalotten und Ingwer dazugeben und anbraten.
Die Gurke hinzufügen und alles 1 Minute braten. Den Spinat dazugeben und unter Rühren schmoren, bis er zusammenfällt.
Die Nudeln hinzufügen und gut verrühren. Das Gericht mit Salz und restlicher Sojasauce abschmecken und sofort servieren.

4. Tipp:
Wer es weniger scharf mag, verwendet nur 1 oder 2 Chilischoten oder lässt sie ganz weg.
Das Gericht kann auch mit anderen Nudelsorten zubereitet werden.

Kommentar


Bitte beachten Sie: Werbung und Spam sind unerwünscht.