Rotbarsch in Kokos-Sauce | Kochzeit–Rund um Essen, mit vielen leckeren Rezepten aus aller Welt

Rotbarsch in Kokos-Sauce

Rezept für 4 Portionen:

800 g Rotbarschfilet
500 ml Kokosmilch
200 g Blumenkohlröschen
2-3 Zwiebeln
Saft von 2 Limetten
2 EL Butter
1 EL ÖL
2 TL Kurkumapulver
1/2 TL Zimtpulver
1/2 TL Nelkenpulver
1/2 TL Chilipulver
Salz

1. Die Rotbarschfilets unter kaltem Wasser abspülen, trockentupfen und in mundgerechte Stücke schneiden.
Den Blumenkohl waschen, in kochendem Salzwasser 3 Minuten garen, abgießen und auf einem Sieb abtropfen lassen.
Die Zwiebeln schälen und in feine Würfel schneiden.

2. Die Butter zusammen mit dem Öl in einem Wok oder einer tiefen Pfanne erhitzen und die Zwiebeln darin anbraten.
Die Gewürze hinzufügen und 1 Minute anrösten. Den Blumenkohl dazugeben, kurz mitbraten.
Das Ganze mit der Kokosmilch auffüllen und aufkochen.
Mit Salz und Limettensaft würzen und die Fischfilets in die Sauce geben.

3. Den Herd auf kleinste Flamme herunterschalten, die Pfanne mit einem Deckel verschließen und das Ganze ca. 4 Minuten ziehen lassen.
Anschließend nochmals abschmecken und sofort servieren.

4. Tipp:
Für dieses Gericht können auch andere Fischsorten mit festem Fleisch, z.B. Kabeljau, verwendet werden.

Kommentar


Bitte beachten Sie: Werbung und Spam sind unerwünscht.