Rinderspieße mit Mango-Chutney | Kochzeit–Rund um Essen, mit vielen leckeren Rezepten aus aller Welt

Rinderspieße mit Mango-Chutney

Rezept für 4 Portionen

400 g Rinderfilet
100 ml Teriyaki-Sauce
50 ml Orangensaft
25 g frischer Ingwer
3 Zweige frischer Koriander
1 reife Mango
1 EL rote Currypaste
1 EL Reiswein
1 EL Reisessig
2 EL Öl
Pfeffer
Holzspieße

1. Die Holzspieße einige Minuten in kaltem Wasser einweichen, damit sie beim Braten nicht anbrennen.
Das Rinderfilet unter kaltem Wasser abspülen und gut trockentupfen.
Anschließend in 24 gleich große Würfel schneiden und je drei davon auf die abgetrockneten Holzspieße stecken.
Die Holzspieße in eine flache Schale legen, Currypaste mit Teriyaki-Sauce verrühren und darüber geben.
Die Schale mit Folie abdecken und für 5 Stunden in den Kühlschrank stellen, die Holzspieße ab und zu wenden.

2. In der Zwischenzeit den Ingwer schälen, ganz fein hacken und in einen Topf geben.
Den Koriander waschen, trockenschütteln und fein hacken.
Die Mango schälen, den Stein auslösen, das Fruchtfleisch in kleine Würfel schneiden und zusammen mit dem Ingwer zum Kochen bringen.
Mit Orangensaft auffüllen und auf kleiner Flamme 8-10 Minuten köcheln lassen.
Anschließend den Koriander dazugeben, Reiswein und Reisessig unterrühren.
Zum Schluss das Mango-Chutney mit Pfeffer abschmecken und in eine Schale geben.

3. Die Holzspieße aus der Marinade heben, etwas abtropfen lassen.
Das ÖL in einer Pfanne erhitzen und die Fleischspieße darin von allen Seiten kräftig braten.
Aus der Pfanne nehmen und mit dem Chutney servieren.

Kommentar


Bitte beachten Sie: Werbung und Spam sind unerwünscht.