Reisnudeln mit Gemüsesoße | Kochzeit–Rund um Essen, mit vielen leckeren Rezepten aus aller Welt

Reisnudeln mit Gemüsesoße

Rezept für 4 Portionen:

1 Rote Bete
4 Mohren
1 grüne Paprika
100 g Stangensellerie
200 g Champignons
2 rote Zwiebeln
1-2 EL Olivenöl
2 EL Tamari
1 Msp. Oregano
1 Msp. Basilikum
2 EL Tahin
250 g Naturreisnudeln

1. Rote Bete putzen, schälen und in 1 cm dicke Würfel schneiden. (Vorsicht: Ziehen Sie Haushaltshandschuhe an! Der Rote-Bete-Saft färbt sehr stark.)
Mohren schälen und in dünne Streifen schneiden. Paprika und Stangensellerie waschen und in Streifen schneiden.
Rote Bete, Mohren, Paprika und Sellerie in wenig Wasser weich dünsten.

2. Pilze putzen, mit einem feuchten Tuch abreiben und zerkleinern. Zwiebeln abziehen und würfeln.
Olivenöl in einer Pfanne erhitzen und Zwiebeln darin glasig schwitzen, dann Pilze mitdünsten.
Zwiebeln und Pilze zum anderen Gemüse geben und alles zusammen mit einem Mixer pürieren.

3. Püriertes Gemüse mit Tamari, Tahin, Oregano und Basilikum abschmecken und ca. 5 Min. köcheln lassen.
Gegebenenfalls nachwürzen.

4. Nudeln langsam in kochendes Wasser geben, bis alle Nudeln bedeckt sind.
Erneut aufkochen, dann auf mittlere Hitze reduzieren.
Nudeln ca. 4-5 Min. kochen, in einem Sieb abtropfen lassen und mit kaltem Wasser kurz abschrecken.
Mit Gemüsesoße servieren.

Kommentar


Bitte beachten Sie: Werbung und Spam sind unerwünscht.