Rassolnik | Kochzeit–Rund um Essen, mit vielen leckeren Rezepten aus aller Welt

Rassolnik

Rezept für 4 Portionen:

Rindfleisch 1000 gr
Kartoffeln 150 gr
Zwiebeln 100 gr
Karotten 100 gr
Essiggurken 100 gr
Graupen 100 gr
Tomatenpaste 50 gr
Öl 40 gr
Wasser 2,3 L
Salz
Pfeffer
Lorbeerblätter 3 Stk
Sauerrahm 4 EL
Bund Petersilie

1. Das Fleisch waschen. Das Wasser mit dem Salz und dem Pfeffer in einem großen Topf zum Kochen bringen. Das Fleisch
hineinlegen und zugedeckt bei milder Hitze kochen lassen, bis es weich ist. Das Fleisch rausnehmen.

2. Die Graupen waschen und in der doppelten Menge Wasser erhitzen, die laenglichen Koerner muessen so lange koecheln, bis es fast weich ist.

3. Zwei grosse Moehren reiben oder in sehr kleine Wuerfelchen schneiden.
Zwiebeln in kleine Stuecke schneiden.
Kartoffeln würfeln.
Essiggurken in etwas kleinere Würfel schneiden.

4. Moehren und Zwiebeln in Öl (nicht Olivenoel) anbraten, so dass eine goldgelbe Farbe entsteht.
Kartoffeln in die Suppe geben.
Moehren und Zwiebeln hinzufuegen und zum Schluss die Essiggurken und einen Schuss Gurkensaft.

5. Es passen auch Petersilie und Dill dazu.
Zum Schluss gekochteFleisch in Wuerfel schneiden.
Die gefüllten Teller werden mit je einem Loeffel Sauerrahm gekrönt.

Kommentar


Bitte beachten Sie: Werbung und Spam sind unerwünscht.