Putenstreifen mit Reistimbals | Kochzeit–Rund um Essen, mit vielen leckeren Rezepten aus aller Welt

Putenstreifen mit Reistimbals

Rezept für 4 Portionen:

Für die Putenstreifen:
5OO g Putenschnitzel
200 g Austernpilze
5 EL Öl
1/2 TL Ingwer
1/2 TL Curry
1 EL Zitronensaft
1 Zwiebel
Salz,
Pfeffer
1 Stengel Zitronengras (ersatzweise Streifen von Zitronenschale)
einige Korianderblättchen

Für die Soße:
2 EL Kokosraspel
1/2TL Curry
15O ml Creme fraiche
2 EL Weißwein

Für die Reistimbals:
1TL Öl
4- Tassen Hühnerbrühe (Instant)
2 Tassen Langkornreis
3 Vollreife Marillen

1. Putenschnitzel in kurze Streifen schneiden.
Den weichen Stengel vom Zitronengras in feine Ringe schneiden.
Zwiebel würfeln.

2. Aus 4 EL Öl, Zitronengras, Ingwer, Curry, Zwiebelwürfeln, Zitronensaft, Salz und Pfeffer eine Marinade rühren.
Über Putenstreifen geben und 30 Minuten ziehen lassen.

3. Für die Reistimbals Öl erhitzen, Reis dazugeben und unter Rühren anbraten.
Hühnerbrühe zugeben, einmal aufkochen und zugedeckt bei schwacher Hitze ca. 25 Minuten ausquellen lassen.
Gewaschene Marillen fein würfeln und unter den Reis heben.

4. 8 Timbaiformen (oder Tassen) mit Öl einfetten und mit Marillenreis füllen.
Ca. 10 Minuten im heißen Wasserbad oder im 180° warmen Ofen garen.
Vor dem Servieren stürzen.

5. Genutzte Austernpilze in mundgerechte Stücke schneiden und in 1 EL Öl anbraten.
Mit Salz und Pfeffer würzen.
Warm stellen.

6. Die Hälfte der Marinade in Pfanne geber und Putenstreifen goldgelb braten Pilze und Putenfleisch mischen und warm halten.
Den Sud in der Pfanne mit Weißwein ablöschen.
Creme fraiche, Kokosraspel, und Gewürze einrühren, mit Korianderblätterr dekorieren.

Kommentar


Bitte beachten Sie: Werbung und Spam sind unerwünscht.