Pastetchen mit Ente | Kochzeit–Rund um Essen, mit vielen leckeren Rezepten aus aller Welt

Pastetchen mit Ente

Rezept für 10 Stücke:

150 g Mehl
150 g Entenbrust mit Haut
75 g Pak-Choi
2 Frühlingszwiebeln
1/2 TL frisch geriebener Ingwer
1 EL Reiswein
1 EL dunkle Sojasauce
1 TL Sesamöl
1 EL Erdnussöl
Korianderblätter und feine Paprikastreifen zum Garnieren
Mehl zum Ausrollen

1. Das Mehl mit 150 ml kochendem Wasser 5 Minuten kräftig verquirlen. Den Teig ca. 20 Minuten ruhen lassen.
Inzwischen die Entenbrust fein hacken. Pak-Choi und Frühlingszwiebeln putzen, waschen und ebenfalls fein hacken.
Dann Entenbrust, Pak-Choi, Frühlingszwiebeln, Ingwer, Reiswein, Sojasauce und Sesamöl vermischen.

2. Den Teig auf einer bemehlten Arbeitsfläche ca. 3 Minuten durchkneten.
Dann zu einer 25 cm langen Rolle formen und 10 Stücke abschneiden. Diese zu Kreisen mit ca. 18 cm ausrollen.
Je 1 EL Füllung daraufgeben. Die Teigränder mit Wasser bestreichen, umschlagen und festdrücken.

3. Das Erdnussöl in einer Pfanne erhitzen. Die Pastetchen ca. 2 Minuten darin braten. 150 ml Wasser zugießen.
Die Pastetchen zugedeckt ca. 12 Minuten köcheln lassen. Deckel abnehmen und noch 2 Minuten weitergaren.
Mit Korianderblättern und Paprikastreifen anrichten.

Kommentar


Bitte beachten Sie: Werbung und Spam sind unerwünscht.