Mexikanische Küche | Kochzeit–Rund um Essen, mit vielen leckeren Rezepten aus aller Welt

Mexikanische Küche

Mexikanische Küche

Die Mexikanische Küche wurde wegen ihrer traditionallen Gerichte auf der ganzen Welt berühmt.
Auf den ersten Blick erscheinen einige Gerichte etwas zu scharf ausgefallen zu sein.
In der Regel besteht die Mexikanische Küche aus drei typischen Bestandteilen: Tortilla (Maisfladen), Bohnen und scharfen Pfeffer-Chiles.

Die Mexikanische Küche unterscheidet sich in der Zubereitung nach der verschiedenen Regionen Mexikos.
In Zentralmexiko vermischen sich alt-einheimische und spanisch-kolonialen Einflüsse.
Hier entstand auch die berühmte“Mole-Poblano“-Soße, die aus getrockneten Chilischoten, Nüssen, Gewürzen und ungesüßter Schokolade besteht.

Der Süden Mexikos ist berühmt für würzige Eintöpfe und Soßen, die Pazifikküste ist bekannt fürden Fisch- und Krustentiergerichte.
Die Yucatan-Halbinsel ist berühmt für Schweinefleischspetialitäten, wie „Pork Pibil“. Im Norden Mexikos wird gern Rindfleisch gegessen, am liebtesten gegrillt.

Salsa-Soße

Der wichtigste Komponent der Mexikanischen Küche ist die Salsa-Soße in verschiedenen Variationen.
Salsa ist ein Püree aus Tomaten, Zwiebeln, Chilepfeffer und dem Knoblauch.
Keine Beilage bleibt ohne schwarze Bohne, die zu vielen mexikanischen Gerichten gereicht werden.

Die typisch mexikanische Frucht ist die Avocado. Von der Avocado entsteht auch die Avocado-Creme (Guacamole). Die Zubereitung besteht aus Avocado, klein gewürfelten Tomaten und Zwiebeln.

Der bekannteste mexikanische Nachtisch ist ein Kuchen gefüllt mit getrockneten Früchten oder Capirotada – Kombination aus Gewürzen und Käse.

Tequila

Der König der mexikanischen Getränke ist der Tequila. Er wird aus der Umgebung der Stadt Tequila gewonnen.
Alkoholgehalt beträgt zwischen 38 % Vol. und 40 % Vol. und erreicht sogar bis zu 50 % Vol. Alkohol.

Avocado-Tomaten-Salat

Rezept für 4 Portionen:

450 g Tomaten
2 Avocados
Saft von 1/2 Zitrone
250 g Lauchzwiebeln
6 Radieschen
160 g durchwachsener Speck in Scheiben

Für die Soße:
2 EL Öl
6 EL Weinessig
1 Prise Cayennepfeffer
1 Prise Zucker
Salz
Pfeffer aus der Mühle

1. Die Tomaten waschen, kreuzweise einschneiden, mit kochend heißem Wasser überbrühen, enthäuten und in mundgerechte Stücke schneiden, dabei die Stielansätze entfernen.
Die Avocados schälen, längs halbieren, das Fruchtfleisch quer in schmale Spalten schneiden und mit dem Zitronensaft beträufeln.
Die Lauchzwiebeln putzen, waschen und in dünne Ringe schneiden.

2. Die Radieschen putzen, waschen und in feine Scheiben schneiden.
Die Gemüse vorsichtig mischen und auf vier Teller verteilen. Den Speck in schmale Streifen schneiden.

3. Das Öl in der Pfanne erhitzen, die Speckstreifen darin ausbacken, herausnehmen und auf Küchenkrepp abtropfen lassen.
Den Essig in die Pfanne zu dem Bratfett gießen.
Den Cayennepfeffer, den Zucker, Salz und Pfeffer hinzugeben und alles kurz aufkochen lassen.
Den Salat mit der warmen Soße übergießen und mit den Speckstreifen bestreuen.

Chili con carne

Rezept für 4 Portionen:

350 g rote Bohnenkerne
2 Zwiebeln
2 Knoblauchzehen
50 g Rindertalg
500 g Rinderhackfleisch
2 TL Salz
2 Messerspitzen schwarzer Pfeffer
1/2 TL Cayennepfeffer
2 getrocknete Chilischoten
1 EL Paprikapulver edelsüß
1/4 l Tomatensaft

1. Die Bohnen waschen, dabei verlesen und anschließend 12 Stunden in kaltem Wasser quellen lassen.
Die Zwiebeln und die Knoblauchzehen schälen und fein hacken. Den Rindertalg würfeln und ausbraten.

2. Die Zwiebeln und den Knoblauch darin goldgelb braten. Das Rinderhackfleisch zugeben und anbraten.
Das Hackfleisch mit den eingeweichten Bohnen, dem Einweichwasser, dem Saiz, dem Pfeffer, dem Cayennepfeffer, den zerdrückten Chilischoten, dem Paprikapulver und dem Tomatensaft mischen.

3. Alles zusammen bei schwacher Hitze etwa 1,5 Stunden köcheln lassen.
Während der Garzeit öfter umrühren und, wenn nötig, noch etwas Tomatensaft hinzufügen.

Guacamole

Rezept für 4 Portionen:

2 reife Avocados
Saft von 1 Zitronen
1 Knoblauchzehe, gepresst
1 Teelöffel rote Chilischoten, zerkleinert oder ca. 1/2 Teelöffel Chilipulver
1/4 Teelöffel Salz
1 Teelöffel Worcestershiresauce
1 kleine Tomate, gewürfelt

1. Avocados aushöhlen, das Fruchtfleisch mit einer Gabel zerdrücken.
Saft von 1 Zitronen daruntermischen.
Alle restliche Zutaten mischen.

2. Guacamole wird mit knusprig gebackenen Tortillas serviert.
Die Tortillas werden in die Guacamole getunkt.

Tacos mit Fisch und Mais

Rezept für 8 Portionen:

8 große Tacoschalen (TK)
200 g Mais (aus dem Glas)
500 g Kabeljaufilet
2 große Gewürzgurken
1 EL Öl
mexikanische Gewürzmischung
2 Zwiebeln
6 Cocktailtomaten

1. Die Tacoschalen nach Packungsanweisung auftauen. Den Mais in einem Sieb abtropfen lassen.
Das Fischfilet kalt abbrausen, mit Küchenpapier trockentupfen und in mundgerechte Stücke schneiden.
Die Gewürzgurken in Scheiben schneiden. Das Öl in einer Pfanne erhitzen und den Mais, die Fischwürfel und die Gurkenscheiben 10 Minuten darin dünsten.

2. Mit der Gewürzmischung abschmecken.
Die Zwiebeln schälen und in dünne Ringe schneiden. Die Tomaten waschen, halbieren und die Kerne herausnehmen.

3. Die Fruchthälften würfeln. Die Tomatenwürfel mit der Fisch-Gemüse-Füllung mischen und die Tacos damit füllen.
Die Tacos auf einer Platte anrichten.