Mariniertes Rinderfilet | Kochzeit–Rund um Essen, mit vielen leckeren Rezepten aus aller Welt

Mariniertes Rinderfilet

Rezept für 4 Portionen:

BITTE BEACHTEN: FLEISCH MUSS 4 STUNDEN MARINIEREN

400 g Rinderfilet
1 Bund glatte Petersilie
2 Knoblauchzehen
1 EL helle Sojasauce
1 EL Austernsauce (Fertigprodukt)
3 EL Öl
1 TL Zucker
2 Hand voll Blattspinat

1. Das Rinderfilet in 1,5 cm dünne Streifen schneiden.
Petersilie abbrausen, trockenschütteln und die Blättchen samt der feinen Stiele abzupfen.
Knoblauch abziehen und fein würfeln. Petersilie und Knoblauch mit Sojasauce, Austernsauce, 1 EL Öl und Zucker im Mörser oder Mixer pürieren.
Das Fleisch damit vermischen und 4 Stunden marinieren.

2. Den Lauch längs halbieren, waschen und quer in 2 cm breite Streifen schneiden. Spinat putzen und gründlich waschen.
Marinade vom Fleisch streifen und auffangen. Fleisch trockentupfen.

3. Im Wok oder in einer großen Pfanne 1 EL Öl stark erhitzen.
Fleisch darin unter ständigem Rühren etwa 30 Sekunden braten, bis es gerade nicht mehr roh ist.
Herausnehmen.

4. Den Lauch mit 1 EL Öl in den Wok geben und in 30 Sekunden unter ständigem Rühren anbraten.
Mit der Marinade und 4 EL Wasser ablöschen. Fleisch und Spinat zugeben und 1 Minute bei kieiner Hitze ziehen lassen.
Mit Reis servieren.

Kommentar


Bitte beachten Sie: Werbung und Spam sind unerwünscht.