Marinierter Teriyaki-Lachs | Kochzeit–Rund um Essen, mit vielen leckeren Rezepten aus aller Welt

Marinierter Teriyaki-Lachs

Rezept für 4 Portionen:

500 g Lachsfilet ohne Haut
6 EL Teriyaki-Soße
2 Salatgurken
1/2 Bund Schnittlauch
1 Stück (ca. 40 g) frischer Meerrettich
Salz
4 EL heller Balsamico-Essig
ca. 1/2 TL Zucker
6 EL öl
1 Messerspitze zerstoßener Chili

1. Lachsfilet in 8 Stücke schneiden, Eilets mit der Teriyakisoße beträufeln, zugedeckt ca. 20 Minuten kühlen.

2. Inzwischen Gurken schälen und in dünne Scheiben hobeln. Scheiben mit etwas Salz mischen und ziehen lassen. Schnittlauch in Röllchen schneiden. Meerrettich fein reiben.
Essig, ca. 1 Esslöffel Meerrettich, Schnittlauch, Zucker und wenig Salz verrühren. 4 Esslöffel Öl darunterschlagen. Gurken auf einem Sieb abtropfen lassen, mit der Meerrettich-Vinai-grette mischen.
Ganz kurz ziehen lassen.

3. 2 Esslöffel Öl in einer großen beschichteten Pfanne erhitzen. Lachs abtropfen lassen und im heißen Öl unter Wenden 4-5 Minuten braten.
Gurkensalat mit zerstoßenem Chili bestreuen und mit dem Lachs servieren.

Kommentar


Bitte beachten Sie: Werbung und Spam sind unerwünscht.