Malajische Reisspeise | Kochzeit–Rund um Essen, mit vielen leckeren Rezepten aus aller Welt

Malajische Reisspeise

Rezept für 4 Portionen:

2 Tassen Reis
1 Tasse Weisswein
2 Knoblauchzehen
1 mittlerer Porreestengel
1 mittlerer Stangensellerie oder Fenchel
3 grosse Zwiebeln
3 grosse Tomaten
1 mittlere Aubergine samt Haut
je 1 grüne, rote und gelbe Paprika
1 Tasse Sultaninen
1 Tasse gesalzene Erdnüsse
Olivenöl
10 Spritzer Sojasauce
Thymian
Sellerie-Salz,
Macis (Muskatblüten)
Cunypulver
Pfeffer
Salz
400 g feingeschnittenes Kalbfleisch
2 Esslöffel Butter
1 Dose Ananasscheiben

1. Den Reis gemäss Grundrezept in 4 Tassen Fleischbouillon und 1 Tasse Weisswein mit 2 durchgepressten Knoblauchzehen kochen; in der Pfanne warmhalten.

2. Gemüse putzen und in Stücke schneiden. Einzeln in Olivenöl so braten, dass es knackig bleibt.
Jeweils nach dem Braten dem Reis zugeben und zuletzt alles vermischen.
Das Ganze mit etwas Sojasauce, Thymian, Sellerie-Salz und Macis (Muskatblüte) nach Belieben nachwürzen.

3. Das Kalbfleisch in Butter braten, salzen und pfeffern.
Den Reis auf eine vorgewärmte Platte geben, das Kalbfleisch darüber verteilen.
Mit dem in Stücken geschnittenen und in Butter gebratenen Ananasscheiben dekorieren.

Kommentar


Bitte beachten Sie: Werbung und Spam sind unerwünscht.