Maki-Sushis vegetarisch | Kochzeit–Rund um Essen, mit vielen leckeren Rezepten aus aller Welt

Maki-Sushis vegetarisch

Rezept für 12 Stück:

2 Möhrenstreifen (20×1 cm lang)
1 ganzes Noriblatt
1 TL Wasabi-Pulver
etwa 1/2 Rezept Sushi-Reis
2 Streifen Salatgurke (20×1 cm)

1.Die Möhrenstreifen in Salzwasser bissfest garen, abtropfen und abkühlen lassen.
Das Noriblatt in einer beschichteten Pfanne bei mittlerer Hitze von einer Seite anrösten, bis es zu duften beginnt.
Herausnehmen, abkühlen lassen und halbieren. Das Wasabi-Pulver mit 1,5 TL Wasser zu einer cremigen Paste verrühren und quellen lassen.

2.Ein halbes Noriblatt mit der glänzenden Seite nach unten bündig auf eine Bambus-Rollmatte legen, dünn mit Wasabi-Paste bestreichen.
Etwa 1/2 cm hoch gegarten Sushi-Reis darauf verteilen, dabei vorne und hinten einen 1 cm breiten Rand frei lassen.
Im vorderen Drittel des Reises eine Querrille eindrücken, jeweils einen Mohren- und Gurkenstreifen auflegen und alles mithilfe der Bambusmatte fest aufrollen.
An den offenen Seiten den Reis leicht andrücken. Die zweite Sushi-Rolle ebenso herstellen.
Die Sushi-Rollen mit einem scharfen Messer halbieren, jede Hälfte in drei Stücke schneiden.

Kommentar


Bitte beachten Sie: Werbung und Spam sind unerwünscht.