Kochen in der Mikrowelle | Kochzeit–Rund um Essen, mit vielen leckeren Rezepten aus aller Welt

Kochen in der Mikrowelle

Das Kochen in der Mikrowelle muss heute in sehr vielen Familien schnell von der Hand gehen und wenig Arbeit machen. Nichts bietet sich an dieser Stelle so sehr an, wie das Kochen mit der Mikrowelle.

Moderne Geräte sind lange nicht mehr nur dazu geeignet, Speisen aufzutauen oder bereits fertige Speisen zu erwärmen. Mit den heutigen Mikrowellen kann man ganze Menüs kochen, ohne dass man dabei auf Qualität und Geschmack verzichten muss.

Zudem gilt das Garen in der Mikrowelle als recht gesund, denn man muss meist kein zusätzliches Wasser oder Fett zum Gargut dazu geben. Somit ist Essen aus der Mikrowelle fettarm und vitaminschonend zubereitet. Zudem kann durch das Kochen mit der Mikrowelle Energie und in erster Linie Zeit gespart werden.

Daneben gibt es einige wichtige Dinge, die man über die Zubereitung von Speisen in der Mikrowelle wissen sollte. So ist es u.a. wichtig, dass man immer erst nach dem Ende der Garzeit salzt. Salz entzieht dem Gargut Wasser, sodass es trocken und zäh wird.

Des Weiteren sollten die zu garenden Lebensmittel in der Mikrowelle immer zugedeckt werden, da so ein gleichmäßiges Garergebnis erzielt wird und die Wärme im Behälter gehalten werden kann.

Des Weiteren sollte höchstens bei einer Mikrowellenleistung von 500 Watt gegart werden. Bei höheren Leistungen können die Lebensmittel von außen sehr stark austrocknen.

Grundsätzlich kann man jede Sorte Fleisch in der Mikrowelle garen, wobei dies auf Rindfleisch und Wild nicht zutrifft, da man diese Fleischsorten am besten schmoren sollte. Sie werden durch das schnelle Garen in der Mikrowelle sehr zäh. Schwein, Geflügel und Fisch hingegen sind hervorragend geeignet.

Möchte man Gemüse in der Mikrowelle garen, sind keine Besonderheiten zu berücksichtigen. Außer die Tatsache, dass darauf geachtet werden sollte, dass es sich um Gemüse mit viel Wasser handeln sollte.

Handelt es sich um Gemüsesorten, die von Haus aus wenig Wasser enthalten, wird eine geringe Menge, höchstens zwei Esslöffel, hinzugegeben. Anderenfalls wird das Gemüse nur im eigenen Saft gegart.

Im Internet und auch im Buchfachhandel gibt es zahlreiche Rezepte und Bücher, in denen die schönsten, einfachsten und leckersten Mikrowellenrezepte zu finden sind.

Kommentar


Bitte beachten Sie: Werbung und Spam sind unerwünscht.