Kartoffeleintopf mit Curry | Kochzeit–Rund um Essen, mit vielen leckeren Rezepten aus aller Welt

Kartoffeleintopf mit Curry

Rezept für 6 Portionen:

1 kg Kartoffeln (vorwiegend fest kochend)
1 Stange Lauch
1 TL Kreuzkümmelsamen
1 TL getrockneter Oregano
1 l Gemüsebrühe (Instant)
400 ml Kokosmilch (ungesüßt)
Fett zum Frittieren
geriebene Muskatnuss

1.Kartoffeln schälen und würfeln. Den Lauch längs halbieren, waschen, noch mal halbieren und quer in etwa 1 cm breite Stücke schneiden.
Den Kreuz-kümmei in einem trockenen Topf 1 Minute anrösten. Öl zugeben und erhitzen.
Currypaste und Oregano zugeben und darin bei kleiner Hitze 5 Minuten braten.

2.Lauch und Kartoffeln in den Topf geben, andünsten und mit Brühe ablöschen.
Vom der Kokosmilch 6 EL des dicken „Rahms“ abnehmen und beiseitesteilen. Übrige Kokosmilch zur Suppe geben.
Mit Salz und Pfeffer würzen. Die Suppe 15-20 Mi-nuten kochen, bis die Kartoffeln bissfest sind.

3.Den Ingwer schälen und in dünne Scheiben hobeln.
Frittierfett auf 180 Grad erhitzen. (Es ist heiß genug, wenn an einem Holzlöffel die Bläschen beginnen aufzusteigen.)
Ingwerscheiben darin knusprig frittieren. Auf Küchenpapier abfetten lassen.
Die Hälfte der Suppe aus dem Topf schöpfen, stampfen und wieder zurück in den Topf geben.
Die Suppe noch mal aufkochen, auf Schalen verteilen und mit jeweils 1 EL Kokosrahm, dem Ingwer und Muskat garnieren.

Kommentar


Bitte beachten Sie: Werbung und Spam sind unerwünscht.