Jugoslawische Küche | Kochzeit–Rund um Essen, mit vielen leckeren Rezepten aus aller Welt

Jugoslawische Küche

Jugoslawische Küche

Die Jugoslawische Küche bietet eine breite Palette an Gerichten. Sie charakterisiert die ehemalige Jugoslawische
Republik mit: Bosnien, Serbien, Kroatien und Montenegro.

Die Jugoslawische Küche ist regional geprägt.
An der Küste ist das Essen typisch mediterran, mit viel Fischgerichte und Meeresfrüchten.
Im Landesinnern sind mehr Fleischgerichte verbreitet.

Die Bosnische Küche ist der Türkischen Küche sehr ähnlich.
An der Küste Kroatiens ist die Küche von der italienischen, der griechischen und der französischen Küche geprägt.
Die Küche im Landesinneren Kroatiens wird von der Türkei, Ungarn und Österreich beeinflusst.

Für die jugoslawische Küche, je nach Region, ist es typisch, dass reichlich Fisch, Schweine-, Lamm- oder Kalbfleisch sowie
Gewürze und Olivenöl verwendet werden.
Auch heute noch hat die regionalle Küche verschiedene Zubereitungsarten eines bestimmten Gerichtes.

Bekannt sind die verschiedenen Arten von Fischgulasch-Riblji paprikaš, Pasticada-Dalmatinischer Schmorbraten,
Gerichte aus Pute mit weichen Teigblättern (Mlinci), slawonische Spezialität aus Schweinefleisch mit reichlich
Paprika (Kulen).
Typische jugoslawische Desserts bestehen häufig aus Früchten, Mandeln oder Honig.

Das Käse-Sortiment besteht hauptsächlich aus Schafskäse, Feta, Skripavac (Schkripawatz) ähnlich dem Mozarella
und dem festen Käse Kackavali (Kaschkawal), ähnlich dem Italienischen Parmesan.

Dalmatien und Kosovo sind die Weinanbaugebite. Einige von den Traubensorten haben eine längere Tradition und sind
berühmter als die französischen Weintrauben. Diese Weine werden auch in andere Länder exportiert.

Weißwein:
Zlahtina (mild, trocken)
Grasevina (trocken)
Rieslingsorten: Laski, Daruvarski, Djakovacki(trocken)
u.v.m.

Rotwein:
Dingac (trocken)
Babic (trocken)
Vranac (trocken)
u.v.m.

Aus der reichen Ernte der Pflaume und den Süßkirschen wird Schnaps hergestellt.
Zwetschgenwasser Sljivovica (Sliwowitz)
Grappa Loza (Losa)

Djuvec, Jugoslawischer Eintopf

Rezept für 4 Portionen:

4 Schweinekotelett oder Lammkoteletts a 180 g
6 EL Olivenöl
4 Zwiebeln
2 Zehen Knoblauch
350 ml Fleischbrühe
250 g Paprikaschoten, rot und grün
150 g Bohnen, grün
400 g Fleischtomaten
200 g Auberginen
100 g Reis (Langkornreis oder Risotto)
1 Bund Petersilie, glatt
Salz
Pfeffer
Paprikapulver, edelsüß

1. Das Fleisch mit Küchenpapier trocken tupfen und im erhitzten Öl von beiden Seiten kräftig anbraten. Mit Salz, Pfeffer und Paprika würzen und warm stellen.

2. Zwiebeln und Knoblauch schälen, fein Hacken.
Paprikaschote entkernen und in Würfel schneiden.
Bohnen putzen und eventuell abfädeln.
Tomaten überbrühen und abziehen, halbieren, entkernen und grob würfeln.
Auberginen mit einem Tuch abreiben und in Scheiben schneiden.

3. Öl in einer Pfanne mit hohem Rand erhitzen. Paprikawürfel, Zwiebeln und Knoblauch ca. 2 Min. andünsten.
Den Reis hinzugeben und ca. 5 Min. anrösten bis das Öl aufgesogen ist.
Die Tomaten, Auberginen, Salz und Paprikapulver hinzugeben.

4. Das Fleisch obenauf legen.
Den Topf zudecken und bei kleiner Flamme ca. 20 Min. quellen lassen bis zur gewünschten konsistenz, gelegentlich umrühren.
Abschmecken, eventuell etwas nachwürzen und mit gehackter Petersilie bestreut servieren.

Grünkern-Cevapcici

Rezept für 4 Portionen:

5 Zwiebeln,
4 Knoblauchzehen,
130 g Grünkernschrot,
9 EL Öl,
2 getr. Chilischoten,
je2 TL Thymian,
Oregano,
Kreuzkümmel,
Koriander,
220 ml Brühe,
2 EL Paprikapulver,
60 g Hirseflocken,
840 g weiße Bohnen (Glas),
1 rote Paprikaschote,
8 schwarze Oliven,
2 Eier,
2 EL Mehl,
4 EL Essig,
Salz,
Pfeffer,
200 g Ajvar

1. Eine gewürfelte Zwiebel, gehackten Knoblauch. Grünkernschrot in 2 EL Öl dünsten.
Zerstoßene Chilischoten, Gewürze dazugeben. Mit Brühe, Paprikapulver kurz garen. Flocken einrühren.
10 Min. abkühlen lassen.

2. Für den Salat Bohnen abgießen, Paprika putzen, waschen, in Streifen teilen, mit Oliven mischen.
Mit Essig, Salz, Pfeffer, 4 EL Öl anmachen.
4 Zwiebeln grob hacken.

3. Eier, Mehl, Grünkernmasse, Salz, Pfeffer mischen, kleine Würste formen, in übrigem Öl wenden, in Grillpfanne ca. 15 Min. grillen.
Mit Zwiebeln, Ajvar und Salat servieren.