Indisches Putencurry | Kochzeit–Rund um Essen, mit vielen leckeren Rezepten aus aller Welt

Indisches Putencurry

Rezept für 4 Portionen:

800 g Putenbrustfilet
150 g Jogurt (3,5%)
80 ml Wasser
3-4 Zehen Knoblauch
2 Zwiebeln
1 rote Paprikaschote
1 gelbe Paprikaschote
1 Stück frischer Ingwer (2 cm)
5 EL Erdnussöl
3 EL Tomatenmark
2 TL Kurkumapulver
1 TL Garam Masala
1/2 TL Chilipulver
Salz

1. Das Fleisch unter fließendem Wasser abspülen, trockentupfen und in ca. 3 cm große Stücke schneiden.
Den Knoblauch schälen und fein hacken. Die Zwiebeln schälen und in feine Würfel schneiden.
Die Paprikas waschen, entkernen und in Würfel schneiden.
Den Ingwer schälen und fein hacken.

2. Knoblauch, Ingwer, Zwiebeln, Tomatenmark mit Kurkuma, Garam Masala, Chilipulver und 1 TL Salz in ein Gefäß geben, Wasser hinzufügen
und mit dem Mixstab zu einer Paste pürieren.

3. Das Erdnussöl erhitzen und die Paste darin auf kleiner Flamme ca. 4-5 Minuten schmoren lassen.
Den Jogurt hinzufügen. Das Putenfleisch und die Paprika dazugeben.

4. Alles gut vermengen, den Topf mit einem Deckel verschließen und das Curry auf kleiner Flamme ca. 30 Minuten köcheln lassen, gelegentlich umrühren.
Den Deckel anschließend entfernen und das Gericht offen etwas einkochen lassen.
Das Curry abschmecken und servieren.
Dazu passt Basmati-Reis

Kommentar


Bitte beachten Sie: Werbung und Spam sind unerwünscht.