Indische Ente mit Pistazien | Kochzeit–Rund um Essen, mit vielen leckeren Rezepten aus aller Welt

Indische Ente mit Pistazien

Rezept für 4 Portionen:

1 Ente
1 Brötchen
2,5 Tassen gekochter Reis
150 g fein zerstossene Pistazien
1 Stück Sternanis
2 kleine Zwiebeln
1 Becher Joghurt
1 Ei
etwas Rosenwasser
2-3 Esslöffel Curry
Salz
40 g Butter
schwarzer Pfeffer (grob geschrotet)
40 g zerlassene Butter

1. Ente waschen, kurz (ca. 1 Minute) in kochendem Wasser brühen, abtropfen lassen, nach Belieben den Brustknochen auslösen, leicht salzen.

2. Brötchen in Wasser einweichen und gut ausdrücken. Zerzupfen und mit Reis und Pistazien mischen.
Mit fein zerstossencn Sternanis, geriebenen Zwiebeln, Joghurt, Ei, Rosenwasser, Curry und Salz würzen.

3. Mit dieser Masse die finte füllen. Zunähen und mit Butter bestreichen, mit Pfeffer bestreuen.
Auf die Fettpfanne legen und in den Ofen schieben. Bratzeit 90-120 Minuten bei 200 °C.

4. Während der Bratzeit etwas Wasser angiessen und mit dem Bratenfond von Zeil zu Zeit die Ente beträufeln.

5. Die Ente auf einer Platle anrichten.
Bratenfond, falls notwendig, aufkratzen und mit etwas Weisswein autkochen, mit Salz, Pfeffer und Gewürzen abschmecken.
Über die Ente geben. Mit Petersilie, Tomaten, Salatblättern usw. garnieren.
Beilage: Curryreis mit Ingwerstückchen.

Kommentar


Bitte beachten Sie: Werbung und Spam sind unerwünscht.