Handrollen mit Lachs und süss-scharfer Chilisauce | Kochzeit–Rund um Essen, mit vielen leckeren Rezepten aus aller Welt

Handrollen mit Lachs und süss-scharfer Chilisauce

Rezept für 6 Stück:

1 Lachsstück a 150 g mit Haut
Salz und Pfeffer
1 EL Öl
1/4 Portion frisch zubereiteter Sushi-Reis
3 geröstete Nori-Blätter, halbiert
2 Frühlingszwiebeln, halbiert und in schmale Streifen geschnitten
4 EL japanische Mayonnaise
2 EL süß-scharfe Chilisauce

Zum Servieren:
Gurkenstreifen

1.Den Lachs mit Salz und Pfeffer würzen.
Das Öl in einer Pfanne stark erhitzen und den Lachs mit der Hautscite nach unten hineinlegen. 2 Minuten braten, bis die Haut sehr knusprig ist, auf mittlere Hitze reduzieren und weitere 2 Minuten garen.
Den Lachs umdrehen und I Minute, oder bis er gar ist, weiterbraten.
Abkühlen lassen und mit den Händen in große Stücke teilen, dabei etwas Fleisch an der knusprigen Haut lassen.

2.Ein Stück Nori auf die Arbeitsfläche legen und etwas Reis gleichmäßig so darauf verteilen, dass er die unteren zwei Drittel des Nori bedeckt.
Ein Sechstel des Lachses, der Lachshaut und der Frühlingszwicbeln auf dem Reis auslegen, etwas Mayonnaise darüber geben und mit ein wenig süß-scharfer Chilisauce beträufeln.
Das Nori-Stück zu einem Kegel rollen, dabei die untere Kante einschlagen. Die Nahtstelle mit einigen zerdrückten Reiskörnern verkleben.
Mit den restlichen Nori-Stücken ebenso verfahren.
Mit Gurke garnieren.

Kommentar


Bitte beachten Sie: Werbung und Spam sind unerwünscht.