Handrollen mit Ente und Hoisin-Sauce | Kochzeit–Rund um Essen, mit vielen leckeren Rezepten aus aller Welt

Handrollen mit Ente und Hoisin-Sauce

Rezept für 6 Stück:

1/4 gebratene Ente oder Pekingente
4 EL Hoisin- oder Pflaumensauce
3 geröstete Nori-Blätter, halbiert
1/4 Portion frisch zubereiteter Sushi-Reis
2 Frühlingszwiebeln, halbiert und in schmale Streifen geschnitten, plus einige Streifen zum Garnieren

1.Entenfleisch und Haut in großen Stücken abziehen und in Streifen schneiden. Wenn genug Haut vorhanden ist, nur die knusprigsten Stücke verwenden.
Überschüssiges Fett wegschneiden. Entenfleisch und Haut in der Hälfte der Hoisin-oder Pflaumensauce wenden.

2.Ein Stück Nori auf die Arbeitsfläche legen und etwas Reis gleichmäßig so darauf verteilen, dass er die unteren zwei Drittel des Blattes bedeckt.
Ein Sechstel des Entenfleisches, der Haut und der Frühlingszwiebeln auf dem Reis auslegen und mit etwas Hoisin- oder Pflaumensauce beträufeln.
Das Nori zu einem Kegel rollen, dabei die untere Kante einschlagen.
Die Nahtstelle mit einigen zerdrückten Reiskörnern verkleben.
Mit den übrigen NonStücken ebenso verfahren.
Mit Frühlingszwiebelstreifen garnieren.

Kommentar


Bitte beachten Sie: Werbung und Spam sind unerwünscht.