Hähnchenbruststreifen auf Zwiebel-Zuckerschoten | Kochzeit–Rund um Essen, mit vielen leckeren Rezepten aus aller Welt

Hähnchenbruststreifen auf Zwiebel-Zuckerschoten

Rezept für 4 Portionen:

Hähnchenbruststreifen:
70 g Cashewnüsse,
1,5 TL grüne Currypaste,
1 Bund Thai-Basilikum,
25 ml Kokosmilch,
220 g Hähnchenbrustfilet;
Fett für die Form

Zwiebel-Zuckerschoten:
2 rote Zwiebeln,
200 g Zuckerschoten,
2 El Erdnussöl,
2 EL Mirin,
Salz,
frisch gemahlener Pfeffer,
1/2Bund Minze

1. Für die Hähnchenbruststreifen:
Cashewnüsse, Currypaste, Blätter von 3-4 Zweigen Thai-Basilikum und Kokosmilch im Mixer
zu einer festen Paste verarbeiten.

2. Hähnchenbrusrfilet abspülen, trocken tupfen, in eine gefettete ofenfeste Form legen;
Basilikumpaste dick darauf streichen und etwas andrücken.
Im vorgeheizten Backofen bei 180 Grad, Umluft 160 Grad, Gas Stufe 3 etwa 20 Minuten garen.
Anschließend unter dem Grill oder auf höchster Stufe im Backofen leicht bräunen.

3. Für die Zwiebel-Zuckerschoten:
Zwiebeln abziehen und längs achteln. Zuckerschoten putzen.
öl in einer Pfanne erhitzen und die Zwiebeln darin andünsten, Mirin dazugeben.
Die Zuckerschoten zufügen und kurz mitschwenken. Salzen und pfeffern.
Restliches Thai-Basilikum und Minze von den Stängeln zupfen und unterrühren.

4. Hähnchenbrustfilet in etwa 1,5 cm breite Streifen schneiden und auf dem Gemüse anrichten.

Kommentar


Bitte beachten Sie: Werbung und Spam sind unerwünscht.