Hähnchenbrust auf orientalisch | Kochzeit–Rund um Essen, mit vielen leckeren Rezepten aus aller Welt

Hähnchenbrust auf orientalisch

Rezept für 2 Portionen:

2 Orangen
1 Bund Frühlingszwiebeln
4 Stängel Bleich Sellerie
400 g tiefgefrorene Rahm-Karotten
2 Hähnchenbrustfilets (ca. 300 g)
1 EL Rapsöl
1 EL Honig
1/2 Bund Petersilie
Salz,
Pfeffer
je 1 Prise Kieuzkümmel, Koriander und Zimt

1. Orangen mit einem scharfen Messer bis auf das Fruchtfleisch schälen, sodass auch die weiße Haut entfernt ist.
Die einzelnen Filets herausschneiden, dabei den Saft auffangen.
Frühlingszwiebeln putzen und in mundgerechte Stücke schneiden.
Sellerie putzen und in Scheiben schneiden.

2. Orangensaft, Frühlingszwiebeln, Sellerie und tiefgefrorene Rahm-Karotten in einem Topf aufkochen lassen.
Kreuzkümmel, Koriander und Zimt zufügen und bei schwacher Hitze 6-7 Minuten garen.
Zum Schluss die Orangenfilets untermischen.

3. Hähnchenfleisch mit Salz und Pfeffer würzen und in öl knusprig anbraten.
Mit Honig bepinseln und im vorgeheizten Backofen (180°C, Ober-/Unterhitze) 6-8 Minuten Fettig braten.
Mit frischer Petersilie bestreut servieren.
Dazu passt Basmatireis.

Kommentar


Bitte beachten Sie: Werbung und Spam sind unerwünscht.