Hähnchen süß-sauer | Kochzeit–Rund um Essen, mit vielen leckeren Rezepten aus aller Welt

Hähnchen süß-sauer

Rezept für 4 Portionen:

600 g Hähnchenbrustfilet
4 EL helle Sojasauce
2 EL Honig
2 EL Speisestärke
4 EL trockener Sherry
1 Bund Lauchzwiebeln (ca. 250 g)
1 Dose Ananas in Stücken (Abtropfgewicht: 260 g)
1 kleine Dose Bambus-schösslinge in Streifen (Abtropfgewicht: 180 g)
1-2 Knoblauchzehen
3 EL Reisessig (ersatzweise Weißweinessig)
2-3 EL Öl

1. Hähnchen kalt abbrausen, trockentupfen und in schmale Streifen schneiden.
2 EL Sojasauce, 1 EL Honig, Stärke und 2 EL Sherry verrühren und mit den Hähnchenstreifen mischen.

2. Lauchzwiebeln putzen, waschen, schräg in ca. 1 cm dicke Scheiben schneiden.
Ananas in ein Sieb abgießen, dabei den Saft auffangen. Fruchtstücke beiseite stellen.
Bambusschösslinge ins Sieb abgießen, kalt abbrausen und abtropfen lassen.
Knoblauch abziehen und fein hacken.

3. Den restlichen Honig mit Reisessig, übrigem Sherry, übriger Sojasauce und 2-3 EL Ananassaft vermischen.

4. Öl in einem Topf oder im Wok erhitzen. Das Fleisch darin je 3 Minuten portionsweise anbraten und herausnehmen.
Lauchzwiebeln, Ananas und Knoblauch im Bratfett anbraten. Honigsauce und Bambusschösslinge zugeben und darin erwärmen.
Rasch mit dem Fleisch mischen und sofort servieren.

Kommentar


Bitte beachten Sie: Werbung und Spam sind unerwünscht.