Grünes Meeresfrüchte-Curry | Kochzeit–Rund um Essen, mit vielen leckeren Rezepten aus aller Welt

Grünes Meeresfrüchte-Curry

Rezept für 4 Portionen:

500 g gemischte TK Meeresfruchte (küchenfertig; etwa Garnelen, Muscheln, Tintenfischtuben, Fischfiletstreifen)
5 Limettenblätter
1 Limette
300 g frischer Blattspinat (ersatzweise 100 g TK-Spinat)
400 g Kokosmilch (ungesüßt, Dose)
2 EL grüne Cunypaste (Asienladen)
250 ml Fischfond (aus dem Glas)
2 EL Fischsauce (Fertigprodukt)
2 TL brauner Zucker

1. Die Meeresfrüchte auftauen lassen und falls nötig in mundgerechte Stücke teilen.
Limettenblätter waschen und in feine Streifen schneiden.
Limette heiß waschen und die Schale dünn abreiben, 1 EL Saft auspressen.
Spinat putzen, waschen und hacken.

2. Von der Kokosmilch den „Rahm“ abnehmen und im Wok oder in einer großen Pfanne erhitzen.
Limettenblätter und -schale mit der Currypaste darin 5 Minuten sanft andünsten.
Mit restlicher Kokosmilch und Fischfond aufkochen.

3. Meeresfrüchte in 5 Minuten in der Sauce gar ziehen lassen.
Mit Fischsauce, Zucker und Limetten-saft würzen, Spinat unterrühren.
Dazu Duft- oder Basmati-Reis servieren.

Kommentar


Bitte beachten Sie: Werbung und Spam sind unerwünscht.