Gepresstes California-Sushi | Kochzeit–Rund um Essen, mit vielen leckeren Rezepten aus aller Welt

Gepresstes California-Sushi

Rezept für 15 Stück:

Öl, zum Einfetten
1/2 Portion frisch zubereiteter Sushi-Reis
1 TL geröstete Sesamsaat
2 EL japanische Mayonnaise
1/2 Avocado, in Scheiben
4 Stück Surimi, längs in Scheiben geschnitten, oder gegartes, küchenfertiges Krebsfleisch
1/2 Gurke, geschält und in sehr dünnen Scheiben

Garnierung:
Zitronenscheiben
Dill
eingelegter Ingwer
Wasabi

1.Ein Oshi waku oder eine quadratische Form (18 cm Seitenlänge) mit herausnehmbarem Boden einfetten und großzügig mit Frischhaltefolie auslegen, sodass die Folie an den Rändern überhängt.
Dadurch lässt sich das fertige Sushi leichter herausheben. Eine 3 cm dicke Schicht Reis in der Form verteilen und mit Sesamsaat bestreuen.
Die Mayonnaise auf dem Reis verstreichen.

2.Avocado, Surimi und Gurke in breiten Streifen abwechselnd auf dem Reis auslegen. Die Sushi-Masse mit einem Stück Frischhaltefolie abdecken, eine zweite Form darauf stellen und z. B. mit Konserven beschweren, um alles zusammenzudrücken.

3.Das Sushi 15 Minuten kalt stellen. Die Gewichte und die zweite Form entfernen und das Sushi herausheben.
Mit einem angefeuchteten, scharfen Messer in etwa 15 Stücke schneiden.
Mit Zitronenscheiben, Dill, eingelegtem Ingwer und einem halben Teelöffel Wasabi servieren.

Kommentar


Bitte beachten Sie: Werbung und Spam sind unerwünscht.