Gemüsecurry | Kochzeit–Rund um Essen, mit vielen leckeren Rezepten aus aller Welt

Gemüsecurry

Rezept für 4 Portionen:

750 ml Wasser
600 g Kartoffeln
200 g Bohnen
200 g Karotten
200 g Erbsen
100 g Zwiebeln
1 Zehe Knoblauch
3 EL Öl
1 Lorbeerblatt
1/2 TL Kreuzkümmelpulver
1/2 TL Kurkumapulver
etwas Muskat
Salz

Für die Gewürzpaste:
125 ml Wasser
80 g Kokosraspel
80 g Zwiebeln
10 Pfefferkörner
6 getrocknete rote Chilischoten
4 Nelken
2 EL Korianderpulver
3 EL Öl
1 Prise Zimtpulver

1.Für die Gewürzpaste die Hälfte des Öls in einer Pfanne erhitzen und die Kokosraspel darin 5 Minuten unter ständigem Rühren braten,
anschließend in eine Schüssel geben. Zwiebeln schälen und fein würfeln.

2.Von den Chilischoten die Stiele und Kerne entfernen.
Das restliche Öl in der Pfanne erhitzen, Chilis und Koriander 3 Minuten darin braten,
dann Pfefferkörner, Nelken und Zimt hinzufügen, 3 Minuten weiterbraten.

3.Anschließend zusammen mit den Zwiebelwürfeln und 125 ml Wasser zu den Kokosraspeln geben und das Ganze mit dem Mixstab zu einer Paste pürieren.

4.Für das Curry Kartoffeln schälen, in 2 cm große Würfel schneiden.
Die Bohnen waschen, die Enden abknipsen und in 2 cm lange Stücke schneiden.
Die Zwiebeln und den Knoblauch schälen und ganz fein würfeln.
In einem großen Topf das Öl erhitzen, Kreuzkümmel und Kurkuma darin 1 Minute braten.
Zwiebeln, Knoblauch und Lorbeerblatt hinzufügen und 8 Minuten weiterbraten.
Gewürzpaste hinzufügen, etwas Muskat darüber reiben und das Ganze weitere 10 Minuten braten.
Mit den 750 ml Wasser auffüllen, salzen, aufkochen lassen und die Karotten hinzufügen.

5.Nach 5 Minuten Kartoffeln dazugeben. Nach weiteren 10 Minuten die Bohnen und nach wieder 5 Minuten die Erbsen hinzufügen.
Das Curry nun noch 3 Minuten köcheln lassen, anschließend abschmecken und servieren.

Kommentar


Bitte beachten Sie: Werbung und Spam sind unerwünscht.