Gemüse-Pilaw | Kochzeit–Rund um Essen, mit vielen leckeren Rezepten aus aller Welt

Gemüse-Pilaw

Rezept für 4 Portionen:

150 g Erbsen (gepalt; frisch oder tiefgekühlt)
2 große Tomaten
2 Zwiebeln
3 Knoblauchzehen
2 Möhren
2 kleine Zucchini
2 EL Öl
1/2 TL gem. Kurkuma
1 EL Mohn
1 TL Koriandersamen
1 TL Kreuzkümmel
250 g Basmati-Reis
Salz
2 Lorbeerblätter
1/2 l Gemüsefond (Glas)
50 g Kokosraspel

1. Tiefgekühlte Erbsen auftauen. Tomaten überbrühen, häuten, halbieren, entkernen, das Fruchtfleisch hacken.
Zwiebeln und Knoblauch abziehen. Zwiebeln achteln und Knoblauch hacken. Die Möhren abbrausen, schälen und würfeln.
Zucchini abbrausen, Enden abschneiden und in Scheiben teilen.

2. Öl in einem Topf erhitzen, Zwiebeln zufügen, mit Kurkuma bestreuen und 2 Minuten schmoren.
Mohn, Koriandersamen, Kreuzkümmel und Knoblauch zufügen und im Fett schwenken, bis die Samen aufzuplatzen beginnen.
Den Reis unterrühren, glasig dünsten und mit Salz würzen.

3. Lorbeer und Fond zufügen, aufkochen, etwa 10 Minuten köcheln.
Tomaten, Möhren, Zucchini und Erbsen zufügen, zudecken und weitere 10 Minuten garen.
Mit Kokos bestreuen und servieren.

Kommentar


Bitte beachten Sie: Werbung und Spam sind unerwünscht.