Gefüllte Teigtäschchen | Kochzeit–Rund um Essen, mit vielen leckeren Rezepten aus aller Welt

Gefüllte Teigtäschchen

Rezept für 4 Portionen:

350 ml Gemüsebrühe
300 g TK-Blätterteig
250 g Tofu
180 g rote Linsen
25 g Sesamsamen
1 Bund glatte Petersilie
1 Bund Schnittlauch
4 EL Milch
3 EL Sojasauce
1 Eigelb
1 TL abgeriebene
Zitronenschale
1/2 TL Korianderpulver
1 Prise getrockneter Thymian
Salz
Pfeffer
Mehl zum Ausrollen

1. Den Blätterteig auftauen lassen.
Den Tofu 5 Minuten in kaltem Wasser einweichen, anschließend trockentupfen und in 1,5 cm große Würfel schneiden.

2. In der Zwischenzeit die Gemüsebrühe zum Kochen bringen, Linsen und Thymian hineingeben und bei geschlossenem Deckel ca. 10 Minuten kochen lassen.
Anschließend die Linsen auf einem Sieb abgießen und abtropfen lassen.
Mit dem Tofu zusammen in eine Schüssel geben und vermengen.

3. Petersilie und Schnittlauch waschen, trockenschütteln, klein schneiden und zu den Tofu-Linsen geben.
Mit Sojasauce, Zitronenschale, Koriander, Thymian, Salz und Pfeffer würzen und kräftig abschmecken.

4. Das Mehl auf eine Arbeitsfläche streuen, die Blätterteigplatten aufeinander legen und zu gleichmäßigen Quadraten dünn ausrollen.
Die Tofu-Linsen-Mischung auf die 12 Teigplatten verteilen.
Die Ränder der Teigplatten mit etwas Wasser anfeuchten und jede Teigplatte wie ein Briefkuvert einschlagen.

5. Milch und Eigelb miteinander verschlagen.
Die Teigtäschchen auf ein mit Backpapier ausgelegtes Blech geben, mit der Milch-Ei-Mischung bepinseln und mit dem Sesam bestreuen.
Im auf 200 Grad vorgeheizten Backofen auf mittlerer Schiene ca. 15 Minuten backen.

Kommentar


Bitte beachten Sie: Werbung und Spam sind unerwünscht.