Gefüllte Reispapierröllchen | Kochzeit–Rund um Essen, mit vielen leckeren Rezepten aus aller Welt

Gefüllte Reispapierröllchen

Rezept für 4 Portionen:

250 g Tofu
50 g Sojasprossen
50 g Glasnudeln
16 Reispapierblätter (16 cm)
4 Weißkohlblätter
1 Kopfsalat
1/2 Bund Minze
1/2 Bund Koriander
1 EL Fischsauce
1/2 TL Chilipulver
Öl zum Ausbacken

Für den Dip:
1-2 Zehen Knoblauch
1/2 rote Chilischote
1/2 grüne Chilischote
1 Stück frischer Ingwer (2 cm)
4 EL Fischsauce
2 EL Reisessig
5 TL geröstete gesalzene Erdnüsse
1 TL Zucker

1.Den Tofu kurz kalt abspülen, trockentupfen, in 1 cm dicke Streifen schneiden und in eine Schale geben.
Die Fischsauce mit Chilipulver verrühren und über den Tofu geben.
Den Tofu wenden, bis er von der Marinade bedeckt ist.
Anschließend in heißem Öl goldbraun frit-tieren und auf Küchenpapier abtropfen lassen.

2.Die Sojasprossen kurz kalt abspülen und abtropfen lassen.
Die Glasnudeln mit kochendem Wasser übergießen, 5 Minuten ziehen lassen.
Danach auf einem Sieb abtropfen lassen. Die Reispapierblätter einzeln kurz in warmes Wasser tauchen, bis sie sich formen lassen.
Anschließend je 2 Blätter aufeinander legen und mit einem feuchten Küchentuch abdecken.

3.Die Weißkohlblätter waschen, trocknen und in feine Streifen schneiden.
Den Kopfsalat putzen, waschen und von 8 schönen Blättern die dicke Mittelrippe keilförmig ausschneiden.
Minze und Koriander waschen, trockenschütteln, die Blättchen abzupfen und fein hacken.
Auf jedes der 8 zusammengelegten Reispapierblätter ein Blatt Kopfsalat legen, Tofu-Streifen darauf geben
und in der Mitte Weißkohl, Sojasprossen, Glasnudeln und Kräuter verteilen.
Die Blattränder über die Füllung klappen (2), das Reispapier aufrollen und die Röllchen auf einer Platte anrichten.

4.Für den Dip den Knoblauch schälen, durchpressen und in eine Schale geben.
Die Chilis waschen, entkernen, in ganz feine Streifen schneiden und hinzufügen.
Den Ingwer schälen, fein hacken und dazugeben. Fischsauce und Reisessig unterrühren.
Die Erdnüsse mit der Küchenrolle zerkleinern, hinzufügen.
Mit Zucker würzen, alles gut verrühren, abschmecken und zu den Reispapierröllchen servieren.

5.Tipp:
Wer es nicht so scharf mag, verwendet nur 1/2 grüne Chilischote.

Kommentar


Bitte beachten Sie: Werbung und Spam sind unerwünscht.