Gefüllte Reisecken | Kochzeit–Rund um Essen, mit vielen leckeren Rezepten aus aller Welt

Gefüllte Reisecken

Rezept für 10 Stück:

Sushi-Reis:
300 g Sushi-Reis
60 ml Reisessig
25 g Zucker

Füllung:
2 Umeboshis,
2 Backpflaumen,
je 10 g helle und dunkle Sesamsamen

1. Für den Sushi-Reis:
Den Reis so oft waschen, bis das Wasser klar bleibt; in einer Schüssel mit kaltem Wasser bedecken
und mit den Händen umrühren. Wasser abgießen.
Vorgang etwa 3-mal wiederholen.
Reis gut abtropfen lassen.

2. 475 ml Wasser und den gewaschenen Reis in einen Topf geben. Deckel auflegen, aufkochen
und bei kleiner Hitze etwa 10-12 Minuten garen, bis das Wasser ganz vom Reis aufgesogen ist.
Den Reis beiseite stellen und 10 Minuten mit Deckel stehen lassen.

3. Essig und Zucker verrühren. Reis in eine flache große Form füllen
und mit einem Teigschaber mehrmals durch den Reis „schneiden“.
Dabei die Essig-Zucker-Lösung nach und zugeben.
Den Reis so lange „schneiden“, bis er abgekühlt ist.

4. Umeboshis und Backpflaumen entkernen und beide Pflaumensorten fein würfeln.
Sesamsamen mischen und auf einen flachen Teller streuen.

5. Aus dem Reis mit angefeuchteten Händen 10 Dreiecke formen.
Dafür eine Handvoll Reis zuerst zu einer Kugel formen, eindrücken und 1/2 TL Pflaumenfullung in die Mitte geben.
Reis darüber geben und mit der Handkante die Kugel zu einem Dreieck formen.
2 Seiten in Sesamsamen drücken.
Reisecken auf einer Platte anrichten.

Kommentar


Bitte beachten Sie: Werbung und Spam sind unerwünscht.