Garnelen-Curry | Kochzeit–Rund um Essen, mit vielen leckeren Rezepten aus aller Welt

Garnelen-Curry

Rezept für 4 Portionen:

400 g geschälte Garnelen
150 g Kokosmilch
20 g Thai-Basilikum (ersatzweise Basilikum)
12 EL Öl
2 EL rote Currypaste
2 EL brauner Zucker
2 EL Fischsauce
1 rote Chilischote
Kaffir-Limettenblätter

1. Die Garnelen, falls nötig, entdarmen (den schwarzen Streifen am Rücken entfernen).
Das Thai-Basilikum waschen, trocknen und die Blätter etwas zerzupfen.
Die Chili waschen, halbieren, entkernen und in Streifen schneiden.
Die Kaffir-Limettenblätter waschen und in feine Streifen schneiden.

2. Das Öl in einem Wok oder in einer tiefen Pfanne erhitzen, die Currypaste hineingeben und unter ständigem Rühren 5 Minuten anbraten.
Mit der Kokosmilch auffüllen und aufkochen lassen. Den Sud mit der Fischsauce und dem braunen Zucker würzen, aufkochen lassen.
Die Garnelen hinzufügen und auf kleiner Flamme gar ziehen lassen.

3. Den Herd ausschalten, Thai-Basilikum, Chili und Kaffir-Limettenblätter hinzufügen, nochmals abschmecken und mit Basmati-Reis servieren.

Kommentar


Bitte beachten Sie: Werbung und Spam sind unerwünscht.