Garnelen-Avocado-Spiesse | Kochzeit–Rund um Essen, mit vielen leckeren Rezepten aus aller Welt

Garnelen-Avocado-Spiesse

Rezept für 6 Stück:

1 Portion frisch zubereiteter Sushi-Reis
6 geröstete Nori-Blätter
1 EL japanische Mayonnaise
1 TL abgeriebene Zitronenschale
12 gekochte Riesengarnelen, ausgelöst
2 reife Avocados, in dünnen Streifen
5-cm-Stück Gurke, geschält und in Streifen
6 Holzspieße

1.Den Reis in 6 gleich große Portionen teilen. Ein Nori-Blatt mit der glänzenden Seite nach unten auf eine Sushi-Matte legen und mit nassen Händen 1 Portion Reis gleichmäßig darauf verteilen, dabei an der hinteren Kante 2 cm Nori frei lassen.
Den Reis weder zerdrücken noch die Schicht zu dick auftragen, das Nori sollte durch den Reis hindurchschimmern.

2.Die Mayonnaise mit Zitronenschale mischen und einen Teil vorne auf dem Reis verteilen. 2 Garnelen mit den Schwanzenden zueinander darauf auslegen, eine Reihe Avocadostreifen dahinter legen.
Mit einer Reihe Gurkenstreifen abschließen.

3.Zum Rollen die Matte an dem Ende mit den Zutaten nach oben umschlagen und an der Nori-Kante mit Rollen beginnen. Die Matte nach oben ziehen und dabei mit gleichmäßigem, leichtem Druck weiterrollen.
Die obere Kante der Sushi-Rolle mit Wasser anfeuchten, um sie zu verschließen.

4.Die Rolle von der Matte nehmen und mit einem angefeuchteten, sehr scharfen Messer in 4 gleich große Stücke schneiden.
Wenn Sie kein scharfes Messer verwenden, wird die Rolle beim Schneiden zerdrückt.
Die Stücke auf die Schnittseite legen und jeweils 4 auf einen Holzspieß stecken.

Kommentar


Bitte beachten Sie: Werbung und Spam sind unerwünscht.