Forellen im Bananenblatt | Kochzeit–Rund um Essen, mit vielen leckeren Rezepten aus aller Welt

Forellen im Bananenblatt

Rezept für 4 Portionen:

4 küchenfertige Forellen (je ca. 300 g)
2 Zehen Knoblauch
1-2 Bananenblätter
1 Bund Frühlingszwiebeln
1 Stück frischer Ingwer (2 cm)
1 1/2 EL Limettensaft
Salz
Pfeffer
Öl

1. Die Forellen innen und außen kalt abwaschen und trockentupfen. Den Knoblauch schälen und grob hacken.
Die Frühlingszwiebeln putzen, den dunkelgrünen Lauch entfernen und den Rest in Stücke schneiden.
Den Ingwer schälen und grob hacken.

2. Knoblauch, Frühlingszwiebeln, Ingwer, 1 EL Öl und den Limettensaft zusammen mit dem Mixstab pürieren, die entstandene Paste mit Salz und Pfeffer würzen.
Die Forellen damit innen und außen bestreichen und ca. 1 Stunde durchziehen lassen.

3. Anschließend die Bananenblätter waschen, trocknen und in 4 so große Teile schneiden, dass man je eine Forelle darin einwickeln kann.
Auf jedes Bananenblatt etwas frisch gemahlenen Pfeffer geben, je eine Forelle darauf legen, wieder mit etwas Pfeffer bestreuen.
Das Bananenblatt oben und unten über die Forelle legen, dann links und rechts so einschlagen, dass ein Paket entsteht, falls nötig, mit Zahnstochern fixieren.

4. Die Forellenpäckchen nun auf dem Holzkohlegrill 10 Minuten auf jeder Seite oder unter dem Grill im auf 220 Grad vorgeheizten Backofen 30 Minuten garen.

5. Tipp:
Bananenblätter sind im Asia-Shop erhältlich, die Forellen können aber auch ohne Bananenblätter auf dem Holzkohlegrill oder unter dem Backofengrill zubereitet werden.

Kommentar


Bitte beachten Sie: Werbung und Spam sind unerwünscht.