Fischküchlein | Kochzeit–Rund um Essen, mit vielen leckeren Rezepten aus aller Welt

Fischküchlein

Rezept für 10 Stück:

1/2 Bund Koriander,
2 Knoblauchzehen,
1 Stück Ingwerknolle (etwa 1 cm),
10 Kaffirlimettenblätter,
400 g weißes Fischfilet (z. B. Kliesche),
1 Ei,
3 TL rote Currypaste,
1 Prise Salz,
50 g grüne Bohnen
öl zum Frittieren
Chilisoße für Hähnchen (Fertigprodukt, z. B. von Wan Kwai)

1. Korianderblättcr von den Stängeln zupfen und grob hacken.
Abgezogene Knoblauchzehen und geschälten Ingwer ebenfalls grob hacken.
Kaffirlimettenblätter abspülen, trocken tupfen und die Mittelrippe entfernen.
Die Kaffirlimettenblätter fein hacken.
Das Fischfilet abspülen, trocken tupfen und in Stücke schneiden.

2. Alle Zutaten bis auf die Bohnen in einen Mixer geben und zu einer cremigen Paste verrühren.
Bohnen putzen, abspülen, in feine Scheiben schneiden und unter die Paste rühren.
Je 1 EL Paste abstechen, mit feuchten Händen kleine Kugeln formen und flach drücken.

3. Das Öl in einer Pfanne mit hohem Rand erhitzen (es hat die richtige Temperatur,
wenn sich an einem in das heiße Fett getauchten Holzspieß kleine Bläschen bilden).
Die Küchlein darin portionsweise etwa 5 Minuten ausbacken.
Auf Küchenpapier abtropfen lassen.

4. Die Fischküchlein mit der süß-sauren Chilisoße warm oder kalt servieren.

Kommentar


Bitte beachten Sie: Werbung und Spam sind unerwünscht.