Fischfilet mit Ingwersauce | Kochzeit–Rund um Essen, mit vielen leckeren Rezepten aus aller Welt

Fischfilet mit Ingwersauce

Rezept für 4 Portionen:

4 Fischfilets (je ca. 200 g)
3 Schalotten
2 Zehen Knoblaluch
1 Bund Frühlingszwiebeln
1 Stück frischer Ingwer (5 cm)
1 Stängel Zitronengras
1 rote Chilischote
1 grüne Chilischote
2 EL Öl
1 TL Zucker
Schale von 1 Limette
Saft von 1/2 Limette
Salz

1. Die Fischfilets unter fließendem Wasser kalt abspülen, trockentupfen und in eine feuerfeste Form legen.
Die Schalotten schälen und fein würfeln. Den Knoblauch schälen und durchpressen.
Die Frühlingszwiebeln putzen, die Zwiebeln mit dem hellgrünen Lauch in feine Ringe schneiden.
Den Ingwer schälen und fein hacken.
Das Zitronengras waschen, oberes und unteres Ende entfernen, grob hacken und mit dem Mixstab pürieren.
Die Chilischoten waschen, halbieren, entkernen und in feine Streifen schneiden.

2. Das Öl in einer Pfanne erhitzen, Schalotten, Knoblauch, Frühlingszwiebeln und Ingwer darin goldgelb braten.
Anschließend vom Herd nehmen, mit Zitronengras, Chilischoten, Limettenschale und -saft vermischen, mit Zucker und Salz würzen.

3. Die Mischung auf den Fischfilets verteilen und im auf 180 Grad vorgeheizten Backofen ca. 10 Minuten garen, sofort servieren.
Dazu passen Basmati-Reis und Sojasauce.

Kommentar


Bitte beachten Sie: Werbung und Spam sind unerwünscht.